Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Tübingen

Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Tübingen

Klinik und Forschung auf dem Fachgebiet der Unfallchirurgie

Die BG Klinik Tübingen zählt im Bereich Unfall- und Wiederherstellungschirurgie zu den renommiertesten Adressen in Deutschland und verfügt über ein modernes Zentrum für die chirurgische Behandlung von Verletzungen aller Art bis zum Polytrauma, inklusive der Versorgung schwerster Verbrennungen Neben Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Plastischer, Hand- und Tumorchirurgie ist die Klinik spezialisiert auf die Behandlung Rückenmarkverletzter, die Knie- und Hüftgelenksendoprothetik, auf orthopädische Rehabilitationsverfahren, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie sowie auf Intensivmedizin und Schmerztherapie.

Pro Jahr werden hier über 10.000 Patienten stationär und rund 45.000 Patienten ambulant behandelt. Die chirurgischen Teams führen jährlich etwa 12.000 operative Eingriffe aus. Die Klinik steht gleichermaßen für Arbeitsunfallverletzte, Kassenpatienten und Selbstzahler offen.
Die BG Klinik Tübingen arbeitet eng mit der Eberhard-Karls-Universität Tübingen zusammen und nimmt die Aufgaben der Unfall- sowie der Plastischen, Hand- und Verbrennungschirurgie in Patientenbehandlung, Forschung und Lehre für die Universität wahr.
Im Bereich Forschung widmet sich die BG Klinik Tübingen hauptsächlich der autologen Knorpelzelltransplantation, wobei die hier gewonnenen Ergebnisse bereits in die klinische Anwendung integriert werden konnten. In Zusammenarbeit mit dem NMI – Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut an der Universität Tübingen wird das Verfahren der sognannten ACT (Autologe Chondrozyten-Transplantation) verbessert, mit dem Ziel degenerative Knorpelerkrankungen behandeln zu können.

Träger der BG Klinik Tübingen ist die BG Kliniken Ludwigshafen und Tübingen gGmbH. Die BG Kliniken Ludwigshafen und Tübingen gGmbH ist Bestandteil der „BG Kliniken – Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung gGmbH“ und hat ihren Sitz in Ludwigshafen. Der BG-Klinikverbund ist auch größter Gesellschafter des Klinikträgers. Weitere Gesellschafter sind neun gewerbliche Berufsgenossenschaften und zwei Unfallkassen der öffentlichen Hand als Träger der gesetzlichen Unfallversicherung.

Klinikträger:
BG Kliniken Ludwigshafen und Tübingen gGmbH
Ludwig-Guttmann-Straße 13
67071 Ludwigshafen

Kategorie

Institute

Aktivität Forschung, Gesundheit, Medizin

Management

Vorsitzender der Geschäftsführung: Reinhard Nieper
Geschäftsführung: Fabian Ritter
Ärztlicher Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Ulrich Stöckle
Direktorin: Susanne Dieffenbach
Direktor: Michael Schuler

Gründungsjahr

1957

Mitarbeiter

950

Zertifikate

Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen (KTQ)
Zertifiziertes überregionales Traumazentrum
Zertifiziertes EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung nach EndoCert
Zertifiziertes Zentrum für Alterstraumatologie
Zertifiziertes Kopf-Hals-Tumor Zentrum
Zertifizierte Akutschmerztherapie
Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 der Zentralen Sterilgutversorgung