NMI Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut

NMI Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut

Transfer von Forschungsergebnissen in die Wirtschaft

Das NMI betreibt anwendungsorientierte Forschung an der Schnittstelle von Bio- und Materialwissenschaften und verfügt über ein einmaliges und interdisziplinäres Kompetenzspektrum. Es forscht und entwickelt für die Gesundheitsindustrie und die Kernbranchen Baden-Württembergs wie dem Maschinen-, dem Werkzeug- und Fahrzeugbau. Über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist das NMI für sein Inkubatorkonzept für Existenzgründer.

Geschäftsfelder

Pharma & Biotechnologie: Entwicklung neuer Medikamente mit biochemischen, molekular- und zellbiologischen Methoden Biomedizintechnik: Regenerative Medizin und Mikromedizin für neue diagnostische und therapeutische Ansätze Oberflächen- und Werkstofftechnologie: Entwicklung von Funktionsschichten, Mikro- und Nanosystemen und Analyse von Werkstoffen und deren Oberflächen

Kategorie

Institute

Aktivität Biotechnologie, Biomaterialien, Forschung, Entwicklung, Pharmazie

Management

Prof. Dr. Katja Schenke-Layland (Institutsleiterin)
Dr. Thomas Joos und Dr. Stefan Raible (stellv. Institutsleiter)
Katja Rösslein (Verwaltungsleiterin)
Thomas Schweikert (Verwaltungsleiter)

Gründungsjahr

1985

Mitarbeiter

190

Aufsichtsrat

Kuratorium (siehe Website)

Aktuelles

14.02.2019

Reutlingen zu europäischem Spitzenstandort in der Nanoanalytik ausgebaut

Mit neuen Elektronenmikroskopen auf die atomare Ebene blicken
Das Zentrum für Analytik und Elektronenmikroskopie des NMI stellt hochspezialisierte Analysegeräte für die…