Forschungszentrum für Systembiologie der Universität Stuttgart (SRCSB)

Forschungszentrum für Systembiologie der Universität Stuttgart (SRCSB)

Das SRCSB dient fakultätsübergreifend und interdisziplinär der Forschung und der Lehre in der Systembiologie.

(1) Das Stuttgarter Forschungszentrum für Systembiologie (Stuttgart Research Center Systems Biology, SRCSB), ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung und ein fakultätsübergreifendes Forschungszentrum der Universität Stuttgart.

(2) Das SRCSB dient fakultätsübergreifend und interdisziplinär der Forschung und der Lehre in der Systembiologie. Das Zentrum verfolgt einerseits das Ziel, von der Analyse einzelner Komponenten eines biologischen Systems zu einem ganzheitlichen Systemverständnis zu kommen und den Schritt von einer qualitativ beschreibenden zu einer quantitativen, theoriebasierten und prädiktiven Biologie zu vollziehen. Andererseits werden aber alternativ zu diesem „bottom-up“-Ansatz Methoden des „top-down“-Vorgehens eingesetzt, um mithilfe des „Reverse Engineering“ aus Hochdurchsatzdaten neues biologisches Wissen zu kreieren.
Ein besonderes Merkmal der im Zentrum vernetzten systembiologischen Aktivitäten an der Universität Stuttgart ist die enge Kooperation zwischen den Bio-, Ingenieur- und Systemwissenschaften.

(3) Zu den Aufgaben des SRCSB gehören:

die Gestaltung der Forschung und Lehre auf den Gebieten der Systembiologie durch Forschungsprojekte sowie durch koordinierte Studiengänge und einzelne Lehrveranstaltungen

die Förderung des Erkenntnistransfers durch Organisation von Kooperationsprojekten mit der Industrie

wissenschaftliche und allgemeine Öffentlichkeitsarbeit

die Organisation und Durchführung von Kongressen und Tagungen.

Kategorie

Biotechnologie

Aktivität Bildgebung, Biomaterialien, Biotechnologie, Forschung, Biowissenschaft

Management

Direktorium

Gründungsjahr

2014