Logo Actimi

Actimi GmbH

Actimi bietet eine innovative SaaS-Plattform für erstattungsfähiges Echtzeit-Telemonitoring bei chronischen Krankheiten wie der chronischen Herzinsuffizienz

Die digitale Telemonitoring-Plattform Actimi ermöglicht es medizinischen Einrichtungen, die das Telemonitoring von Patientinnen und Patienten mit chronischen Krankenheiten wie der Herzinsuffizienz nach den Anforderungen des G-BA-Beschlusses umsetzen wollen, effizient in ihr bestehenden Workflow einzuarbeiten. Die moderene, interoperable SaaS-Plattform ermöglicht es, Telemonitoring-Daten von externen Heim-Sensoren übersichtlich und in Echtzeit im Blick zu behalten. Entscheidende Merkmale der skalierbaren Technologie von Actimi ist die herstelleroffene Integration von medizinischen Messgeräten, die sichere und interoperable Echtzeit-Übertragung der Messwerte auf HL7 FHIR Standard sowie die einfach zu integrierende Web-Oberfläche, die von Ärzten für Ärzte entwickelt wurde. Damit hilft Actimi Ärzten, ihre Patienten mit Chronischer Herzinsuffizienz leitliniengerecht und mit modernster Technologie zu behandeln.

Funktionen von Actimi Telemonitoring

Patientenseitig

  • Herstelleroffene Anbindung externer Medizinsensoren zur Messung von Blutdruck, elektrischer Herzaktion, Gewicht, Puls etc.
  • Moderne, übersichtliche und UX-optimierte Patienten-App
  • Complianceverbesserung durch Care-Groups zum Teilen der aktuellen Messwerte mit Familie und Bezugspersonen
  • Privacy Assistent zur patientenfreundlichen und sicheren Freigabe von Gesundheitsdaten (basierend auf BMBF-gefördertem Forschungsprojekt TESTER in Kooperation mit Fraunhofer IAO, Universität Stuttgart, Universität Kassel)

Backbone

  • 24/7 Echtzeit-Datenübertragung über High-performance Server in Deutschland
  • Interoperable Datenarchitektur auf HL7 FHIR und LOINC Standard, die die nahtlose Übertragung in PMS/KIS-Systeme oder die ePA ermöglichen und SMART-on-FHIR-Apps unterstützen
  • Umsetzung der geltenden DSGVO Datenschutzsstandards auf höchstem Niveau

Arzt

  • Actimi ermöglicht Ärzten in Telemonitoringzentren eine lückenlose telemedizinische Betreuung von Patientinnen und Patienten mit fortgeschrittener Herzinsuffizienz gem. den KBV-Anforderungen
  • Moderne, übersichtliche und UX-optimierte Weboberfläche zur übersichlichen Anzeige aller Messwerte & Verlaufsdaten
  • Effiziente Patientenbetreuung durch Vorab-Aufbereitung und Priorisierung der Daten durch vom Arzt patientenindividuell festlegbare Grenzwerte
  • Smarte Datenaufbereigung und Priorisierung durch ein KI-basiertes Assistenzsystem, das es ermöglicht skalierbar viele Patienten an ein TMZ anzubinden
  • Kommunikation mit dem Patienten via (Video-)Chat

Kategorie

Medizintechnik

Aktivität Gesundheit, Biowissenschaft, Medizin, Medizinprodukte, Sensoren

Management

Maximilian Weiß CEO
Dietrich Charisius CTO
Sven Olaf Rohr Chief Medical Officer
Julian Charisius Chief Marketing Officer

Gründungsjahr

2021

Mitarbeiter

15

Finanzierung

Bootstrapped 200.000€ BMBF/Fraunhofer research funding

Zertifikate

Iso 13485 (in progress)
CE Class IIa (in progress)