Chefsache

Prof. Dr. Bernhard Hirt, Ärztlicher Direktor des Instituts für Klinische Anatomie und Zellanalytik, und Prof. Dr. Arnulf Stenzl, Ärztlicher Direktor der Universitätsklinik für Urologie und Direktor des Interuniversitären Zentrums für Medizinische Technologien Stuttgart – Tübingen (IZST) moderieren die Diskussion mit Ärztlichen Direktoren und Oberärzten, während Eingriffe am anatomischen Präparat live endoskopisch und offen-chirurgisch dargestellt werden. Die Workshops finden regelmäßig zu jeweils anderen Schwerpunktthemen statt.

"Einschnitte - Einblicke" die innovative Workshopreihe

Auch 2020 wird die erfolgreiche Workshopreihe fortgesetz

In der Broschüre erhalten Sie nützliche Informationen rund um den Workshop "Einschnitte - Einblicke".

/de/node/2723
18.07.2019

Live-OP mit Heavy Metal und KI

In der Workshopreihe „Einschnitte – Einblicke, Medizintechniker und Ärzte im Dialog“ standen im Juli 2019 „Intelligente Dauerimplantate“ auf dem Operationsplan. Während live operiert wurde, erhielten die Medizintechniker im Institut für Klinische Anatomie und Zellanalytik die Gelegenheit, intensiv m...
27.02.2019

Neue Instrumente für alte Knochen

Die Workshop-Reihe „Einschnitte – Einblicke: Medizintechniker und Ärzte. Im Dialog. In der Anatomie.“ wurde im Februar 2019 mit dem Thema „Extremitäten, Bewegungsapparat“ fortgesetzt. In Live-OP-Übertragungen sowie praktischen Übungen im OP des Instituts für Klinische Anatomie und Zellanalytik erhie...
30.10.2018

Hightech-Informationssysteme statt Zettel an der Lampe

Erfolgsgeschichte Workshopreihe Einschnitte – Einblicke:
FH Reutlingen und RZ Medizintechnik entwickeln innovative Tablet-Lösung für den OP

10.07.2018

In der Anatomie werden Ideen zum Leben erweckt

Workshop-Reihe Einschnitte – Einblicke mit dem Thema „Herz, Lunge, Thorax“

 

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Klaus Eichenberg

Klaus Eichenberg, Dr. rer. nat.

Geschäftsführung
+49-711-870354-22
Geschäftsführung
Klaus Eichenberg, Dr. rer. nat.

„Nach meinem Biologiestudium mit Schwerpunkt Molekular- und Zellbiologie an der Universität Freiburg mit anschließender Promotion über ein physiologisches Thema habe ich mich zum Investmentanalysten weitergebildet. Neben Forschungstätigkeiten am Technion in Israel durfte ich einige Beiträge, unter anderem in „Science“ publizieren. Als Unternehmensberater war ich im Life Science Team bei Ernst & Young/Capgemini, bevor ich mich als Finanzanalyst bei der Hypo-Vereinsbank um Biotechnologie- und Pharmawerte kümmerte. Nach einiger Zeit als Freier Berater für den Steinbeis-Verbund wechselte ich dann im Februar 2004 zur BioRegio STERN. Als Geschäftsführer der BioRegio STERN Management GmbH vernetze und vertrete ich die wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Interessen der BioRegion. Ich arbeite für den nachhaltigen Ausbau des Biotech-Standorts STERN und die Positionierung auf internationalen Spitzenplätzen. Darüber hinaus war ich sechs Jahre Sprecher des Arbeitskreises der BioRegionen Deutschlands.“