rent-a-lab Dr. Carsten Tober

rent-a-lab Dr. Carsten Tober

Auftragsforschung im Bereich von radioaktiven Bioassays: GPCR-Pharmakologie, Rezeptorbindungsstudien, Rezeptormutationsstudien, in vivo-Occupancy, Enzymassays, RIAs

rent-a-lab bietet Dienstleistungen hauptsächlich im Bereich von radioaktiven Bioassays an (Isotope: [3H], [125I], [14C], [35S], [33P], und [32P]). Das Dienstleistungsspektrum umfasst kleine Lösungen, wie z.B. die Durchführung eines Radioimmunoassays (RIAs) oder Enzymassays bis zur Assayentwicklung für neue Targets und Testsubstanzscreening im 96-well-Maßstab für mittleren Probendurchsatz (MTS). Für Rezeptormutationsstudien können transient transfizierte Zelllinien erzeugt und charakterisiert werden. Ein Schwerpunkt der Firma liegt auf der Pharmakologie von G-Protein gekoppelten Rezeptoren (GPCR-Pharmakologie), in diesem Bereich bietet rent-a-lab mehrere funktionelle Assays an (z.B. [35S]GTP&gamma,S-Bindungstests, Adenylatcyclaseassays, G&alpha,-Subtyp-spezifische Assays).rent-a-lab produziert und vertreibt auch Testgewebe (wie z.B. Schweinehirnhomogenate). Ein aktuelles Entwicklungsprojekt von rent-a-lab befasst sich mit der Produktion von Inselzellen.

Kategorie

Biotechnologie

Aktivität Biotechnologie, Forschung, Entwicklung, Dienstleistung, Diagnostik

Management

Dr. Carsten Tober

Gründungsjahr

2003

Finanzierung

Privatinvestoren