Hain Lifescience GmbH

Hain Lifescience GmbH

Herstellung von Diagnostiksystemen

Die Hain Lifescience GmbH, mit Sitz in Nehren im Landkreis Tübingen, entwickelt und vertreibt Testsysteme und Geräte für diagnostische Labore. Mit den molekulargenetischen Testsystemen lassen sich zum Beispiel Krankheitserreger wie MRSA, Tuberkulosebakterien und deren Resistenzen nachweisen. Mit den Produkten der humangenetischen Palette werden erblich bedingte Risikofaktoren für verschiedene Erkrankungen untersucht. Gegründet 1986 von David und Tobias Hain als Vertriebsunternehmen von Artikeln für den Laborbedarf, entwickelte sich der Firmenkomplex kontinuierlich weiter und beschäftigt heute über 100 Mitarbeiter. Ein weltweites Netz an Distributoren wird ergänzt von eigenen Tochtergesellschaften in Spanien, Großbritannien, Frankreich, Südafrika und Kenia. Hain Lifescience ist nach ISO 9001 und ISO 13485 zertifiziert; sämtliche Produkte erfüllen die europäische In-vitro-Diagnostika-Richtlinie (98/79/EG). Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat schon mehrfach Empfehlungen für Hain-Lifescience-Produkte ausgesprochen; zuletzt im Mai 2016 für den Tuberkulose-Schnelltest GenoType MTBDRsl.

Kategorie

Biotechnologie

Aktivität Biotechnologie, Diagnostik

Management

David Hain (CEO)
Tobias Hain (CEO)
Dr. Frank Weißmann (Leiter Vertrieb)
Nicole Kieser (Leiterin Marketing Bereich Diagnostik)
Dr. Andrea Bader (Leiterin Marketing Bereich Dental)
Dr. Vera Allerheiligen (Leiterin Forschung und Entwicklung)

Gründungsjahr

1986

Mitarbeiter

110