04.04.2022 | BioRegio STERN Management GmbH | News

Gezielte Unterstützung von Unternehmen

Mit dem Technologie-Transfer-Netzwerk Region Stuttgart unterstützen die Initiatoren kleine und mittelständische Unternehmen und Start-ups aus der Region Stuttgart, um sektorenübergreifende Innovationsprozesse voranzutreiben. Über die Landingpage können interessierte Unternehmen direkt mit dem passenden Initiator in den Austausch treten.

Stuttgart | Das Technologie-Transfer-Netzwerk Region Stuttgart ist ein gemeinsames Angebot der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS), der Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart (IHK), der Handwerkskammer Region Stuttgart (HWK) und der BioRegio STERN Management GmbH. Mit den kostenfreien und passgenauen Angeboten werden neue Technologien und Forschungsergebnisse für kleine und mittelständische Unternehmen und Start-ups aus der Region Stuttgart zugänglich gemacht, um dadurch deren Innovationsprozesse voranzutreiben. U.a. vermittelt das Technologie-Transfer-Netzwerk Kooperationspartner aus Wirtschaft und Wissenschaft und unterstützt die Unternehmen mit Informationen und Weiterbildungsmöglichkeiten zu speziellen Themen wie Digitalisierung, Künstliche Intelligenz oder 3D-Druck und Möglichkeiten zu Fördermitteln in verschiedenen Bereichen. Ziel ist eine bessere Vernetzung und ein stärkerer Austausch der Unternehmen untereinander sowie mit Forschungseinrichtungen. Die zentrale Landingpage des Technologie-Transfer-Netzwerks Region Stuttgart leitet Interessierte auf die Websites der entsprechenden Partner und Angebote weiter. Das Angebot der BioRegio STERN Management GmbH richtet sich dabei speziell an Unternehmen aus der Life-Sciences Branche.

Das Technologie-Transfer-Netzwerk Region Stuttgart ist aus dem Projekt „RS Reloaded“ entstanden. Die Region Stuttgart weist zwar eine Vielzahl an innovativen Angeboten und Akteuren in den entsprechenden Bereichen auf, jedoch stellte sich themenfeldübergreifend heraus, dass oftmals genau diese existierenden Strukturen nicht allen Akteuren bekannt sind. Um hierbei unterstützend zu wirken, wurde das Pilotprojekt „Aufbau einer regionalen Austauschplattform Technologie-Transfer“ angeregt, das letztlich im Technologie-Transfer-Netzwerk Region Stuttgart aufgegangen ist.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Nina Zabel, M.Sc. Biologie

Projektmanagement
+49-711-870354-34
Projektmanagement
Nina Zabel, M.Sc. Biologie

„Mein Studium der klassischen Biologie absolvierte ich an der Universität Hohenheim. Bereits während meines Masterstudiums konnte ich im Rahmen eines Praxissemesters bei der Greiner Bio-One GmbH erste interessante Einblicke in verschiedene Abteilungen gewinnen. Hier erhielt ich Einsicht in den gesamten Entwicklungsprozess von Produkten für spezifische Applikationen in der medizinischen, pharmazeutischen und biotechnologischen Forschung. Im Anschluss fertigte ich meine Thesis am Institut für Membranphysiologie in Kooperation mit der Greiner Bio-One GmbH an. Dabei charakterisierte ich magnetische Nanopartikel, die ein Modellsystem zur Erzeugung von 3D-Zellkulturen darstellen und untersuchte deren Einfluss auf zelluläre Parameter. Seit Februar 2018 bin ich bei der BioRegio STERN Management GmbH tätig und unterstütze das Team im Projektmanagement hauptsächlich bei nationalen Projekten.“

Diana Schwarz-Dermann

Projektkommunikation
Projektkommunikation
Diana Schwarz-Dermann

„Neben meinem Studium der spanischen, französischen und englischen Sprach- und Literaturwissenschaft sowie der Völkerkunde an der Universität Freiburg war ich freiberuflich als Übersetzerin und Dolmetscherin in Englisch und Spanisch tätig. Danach habe ich mich neben meiner Tätigkeit als Fundraiserin und Kommunikatorin für verschiedene Non Profit Organisationen zur PR- und Marketingmanagerin an der Deutschen Presseakademie in Berlin weitergebildet. Im Juni 2013 habe ich als Public Relations Managerin bei der BioRegio STERN angefangen. Derzeit berichte ich in erster Linie als Projektkommunikatorin über die Fortschritte in unseren Förderprojekten. Mein Anliegen ist es, die Erfolge aus der BioRegion STERN zu kommunizieren und innovative Unternehmen sowie Forschungsprojekte nicht nur Experten, sondern auch einem fachfremden Publikum bekannt zu machen.“

Quelle:
BioRegio STERN Management GmbH