03.07.2019 | News

Europäisches Organ-on-Chip-Netzwerk sucht neue Mitglieder

Die Gründungsphase ist abgeschlossen: Die European Organ-on-Chip Society (EUROoCS) steht nun offen für neue Mitglieder. Auf der diesjährigen Jahreskonferenz in Graz (Österreich) wurde die Community-Website gestartet, auf der nähere Informationen zum Thema verfügbar gemacht werden. »Wir laden Wissenschaftler, Ingenieure, Regulierungsbehörden und Patientenvertreter, die an diesen neuen Labormodellen interessiert sind, dazu ein, aktive Mitglieder der EUROoCS zu werden und zu den Bemühungen der Organ-on-Chip-Gemeinschaft bei der Förderung der Anerkennung und Umsetzung dieses spannenden Forschungsgebietes beizutragen«, erklärt Christine Mummery, Vorsitzende der EUROoCS und Professorin für Entwicklungsbiologie am Leiden University Medical Center in den Niederlanden.

Weitere Informationen

Bleiben Sie dran und werden Sie Mitglied der European Organ-on-Chip Society:

euroocs.eu/become-a-member

Werden Sie Teil eines wachsenden Netzwerks und tragen Sie ihren Teil dazu bei, dieser neuen Technologie zum Durchbruch zu verhelfen.

Kontakt:

Jun.-Prof. Dr. Peter Loskill
Leiter Attract-Gruppe »Organ-on-a-Chip«
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart
Telefon +49 711 970-3531
Fax +49 711 970-4200