04.09.2019 | Atriva Therapeutics GmbH | News

Atriva Therapeutics nimmt in den kommenden Monaten an vier Konferenzen teil

Das biopharmazeutische Unternehmen Atriva Therapeutics GmbH, ein Vorreiter bei der Entwicklung von gegen Wirtszellen gerichteten antiviralen Therapien, gab heute gab heute die Teilnahme an vier Partnering-Konferenzen bekannt, die in den nächsten Monaten weltweit stattfinden.

 

Dr. Rainer Lichtenberger, CEO von Atriva, wird das Unternehmen vertreten und bei den folgenden Veranstaltungen zum Networking und für individuelle Termine zur Verfügung stehen:

12th Annual International Partnering Conference BioPharm America
11. – 12. September 2019, Boston Convention & Exhibition Center, Boston, MA, USA
Dr. Rainer Lichtenberger, CEO von Atriva, wird am 12. September um 15:00 Uhr EST eine Unternehmenspräsentation halten.
ebdgroup.knect365.com/biopharm-america

19th Annual Biotech in Europe Forum (Sachs Conference)
25. – 26. September 2019, Congress Center Basel, Schweiz
Dr. Rainer Lichtenberger, CEO von Atriva, wird am 25. September um 12:20 Uhr eine Unternehmenspräsentation halten und außerdem am 25. September um 17:05 Uhr am "Vaccines & Infectious Disease Panel" teilnehmen.
www.sachsforum.com/bef19-about.html

25th Annual International Partnering Conference BIO-Europe®
11. – 13. November 2019, Hamburg Messe, Hamburg, Deutschland
Dr. Rainer Lichtenberger, CEO von Atriva, wird eine Unternehmenspräsentation halten.
ebdgroup.knect365.com/bioeurope

6th China Healthcare Summit 2019
18. – 20. November 2019, Jing An Shangri-La, Shanghai, China
www.biocentury.com/conferences/china-healthcare-summit-2019

 

Über die Atriva Therapeutics GmbH
Atriva Therapeutics ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das grundlegende Arbeit bei der Entwicklung von gegen Wirtszellen gerichteten antiviralen Therapien leistet und von einem Team führender Wissenschaftler in der Virusforschung und erfahrenen Branchenexperten aufgebaut wurde. Ziel des 2015 gegründeten Unternehmens ist die Entwicklung neuer antiviraler Therapien gegen unterschiedliche Virusinfektionen der Atemwege mit hohem ungedecktem medizinischen Bedarf. Das Lead-Produkt ATR-002 zur Therapie der Virusgrippe befindet sich in einer klinischen Phase I-Studie zur Bewertung von Sicherheit und Verträglichkeit bei gesunden Probanden. Atriva besitzt sieben Patentfamilien, die umfassenden Patentschutz zur Verwendung von MEK-Inhibitoren und anderen Kinase-Inhibitoren für antivirale Therapien gewähren und bis 2039 gelten. Atriva Therapeutics ist in Tübingen ansässig und hat weitere Büros in Frankfurt am Main.

Kontakt:
Atriva Therapeutics GmbH

Dr. Rainer Lichtenberger, CEO
Tel.: +49 7071 859 7673
Mobil: +49 173 743 1897
lichtenberger@atriva-therapeutics.com

Medien und Investor Relations:
MC Services AG

Raimund Gabriel / Eva Bauer
Tel.: +49 (0)89 21022880
atriva-therapeutics@mc-services.eu

Quelle:
https://www.atriva-therapeutics.com/news/88-news-conferences-sep2019