Zentrum für Klinische Studien ZKS Tübingen

Zentrum für Klinische Studien ZKS Tübingen

Das ZKS Tübingen ist die zentrale Serviceeinheit für alle Aspekte Klinischer Studien am Universitätsklinikum Tübingen.

Das ZKS Tübingen unterstützt und koordiniert die Ärzte und klinische Studienzentren am Universitätsklinikum Tübingen, andere Kliniken, Studiengruppen sowie Fachgesellschaften bei der Konzeption und Durchführung klinischer Studien am Universitätsklinikum Tübingen. Für die pharmazeutische Industrie und Contract Research Organisations (CROs) ist das ZKS Tübingen Vermittler und Koordinator für medizinische Forschungsprojekte.
Das ZKS Tübingen steht von der Konzeption und Studienplanung, über die Studiengenehmigungsprozesse, der Studiendurchführung bis zum Studienabschluss mit seinen Abteilungen Projektmanagement, Monitoring, Pharmakovigilanz, Qualitätsmanagment und Finanzen zur Unterstützung sowohl für die Abteilungen des Universitätsklinikum als auch Industriepartner zur Verfügung. Das ZKS Tübingen hat sich der Studiendurchführung mit hohen Qualitätsstandards durch klinikumsweite Standard Operating Procedures (SOPs) für die Durchführung klinischer Studien am Universitätsklinikum Tübingen nach den Leitlinien der "guten klinischen Praxis" (Good Clinical Practice, GCP), den geltenden regulativen Vorgaben (z.B. AMG, MPG, GCP-V) sowie internationalen Richtlinien verschrieben. Unser Qualitätsmanagementsystem ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015

Kategorie

Services

Management

Leiter: Prof. Dr. med. Wolfgang Bethge
Stellvertretende Leitung: Prof. Dr. med. Benjamin Mordmüller

Gründungsjahr

2013

Mitarbeiter

15

Zertifikate

DIN EN ISO 9001:2015