JOTEC GmbH

JOTEC GmbH

JOTEC setzt sich täglich für die Gesundheit von Menschen ein und strebt beständig nach bestmöglichen Lösungen für die Gefäßtherapie

Seit der Gründung im Jahr 2000 entwickelt, produziert und vertreibt JOTEC Medizinprodukte für aortale und periphere Gefäßerkrankungen. Das Produktportfolio umfasst chirurgische Gefäßprothesen, Stent und Stentgraft Systeme sowie endovaskuläres Zubehör für die Gefäß- und Herzchirurgie, interventionelle Radiologie und Kardiologie.

Zu den Kernkompetenzen von JOTEC gehören neben der Verarbeitung von PTFE und Polyester auch Beschichtungstechniken sowie eine innovative und breite Technologieplattform im Bereich Nitinol und Kathetertechnik als Grundlage für die Stentgrafts und Einführsysteme der interventionellen Produktlinien.

Dem Trend zur minimalinvasiven Behandlung aortaler Gefäßerkrankungen folgte JOTEC erstmalig im Mai 2004 mit der Markteinführung des thorakalen Stentgraft Systems E-vita. Seither wurde das endovaskuläre Produktportfolio stetig weiterentwickelt und um neue Produkte ergänzt. Heute bietet JOTEC thorakale, abdominelle und iliakale Stentgraft Systeme, Aortenstents sowie eine Hybrid Prothese an, aber auch interventionelles Zubehör wie Führungsdrähte, Einführschleusen und Stentgraft Ballonkatheter zur minimalinvasiven endovaskulären Therapie von Gefäßerkrankungen an. Ergänzend zum Standard-Produktportfolio bietet JOTEC unter dem Namen E-xtra Design Engineering auch die Möglichkeit, individuelle, auf die Patientenanatomie zugeschnittene Gefäßimplantate für thorakale und abdominelle Indikationen anzufertigen. Diese Dienstleistung umfasst die Begleitung des Anwenders von der Therapieidee, über die Konstruktion und Herstellung des maßgeschneiderten Produktes bis zur fachkundigen Unterstützung im OP.

In den vergangenen Jahren wurden direkte Vertriebskanäle in Deutschland, Italien, Spanien, Polen, Großbritannien und der Schweiz eröffnet und damit auf das Wachstum in diesen Märkten reagiert. Darüber hinaus kooperiert JOTEC eng mit Vertriebspartnern in der ganzen Welt. Ärzte können sich so auf eine direkte Kommunikation verlassen und werden durch erfahrene und engagierte Mitarbeiter bestmöglich in ihren individuellen Belangen unterstützt.

Kategorie

Medizintechnik

Aktivität Medizinprodukte

Management

Thomas Bogenschütz, CEO

Gründungsjahr

2000

Mitarbeiter

400

Zertifikate

EN ISO 9001
EN ISO 13485
Directive 93/42/EEC, Annex II
CAN/CSA ISO 13485:2003 (Canada)
Resolution ANVISA RDC no. 16/2013 (Brazil) R.O.C. TCP program (Taiwan)