Interfakultäres Institut für Biochemie

Interfakultäres Institut für Biochemie

Interdisziplinäre biochemische und biomedizinische Forschung

Das Interfakultäre Institut für Biochemie (IFIB) der Universität Tübingen wurde 2004 von der Fakultät für Chemie und Pharmazie und der Fakultät für Medizin mit der Zielsetzung gegründet, interdisziplinäre biochemische und biomedizinische Forschung zu betreiben. Das IFIB ist zudem eng mit dem Zentrum für Molekularbiologie der Pflanzen (ZMBP) verbunden.

Moderne biochemische und biomedizinische Forschung befasst sich mit komplexen Fragestellungen. Weltweite Zusammenarbeit, die unterschiedliche Forschungsgruppen zusammenführt, ist daher unumgänglich. Das IFIB ist Teil vieler internationaler Kollaborationen und an zahlreichen Forschungsnetzwerken.beteiligt.

Kategorie

Institute

Aktivität Biotechnologie, Chemie, Forschung, Entwicklung

Management

Prof. Dr. Thilo Stehle (Institutsdirektor)
Dr. Klaus Möschel (Geschäftsführer)