Meldefrist 15.02.2021 | Ausschreibung

BMBF-Bekanntmachung: GO-Bio initial

Die BMBF-Fördermaßnahme GO-Bio unterstützt gründungswillige Forschende mit innovativen Ideen aus den Lebenswissenschaften. Sie schafft beste Bedingungen für den erfolgreichen Schritt vom Labor in die Wirtschaft.

Viele gute Ideen entstehen während der wissenschaftlichen Forschungsarbeit, doch bis aus einer Idee ein marktreifes Produkt wird, ist es oft ein langer und kostenintensiver Weg. Mit der Gründungsoffensive Biotechnologie, kurz: GO-Bio, unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gründungswillige Forscherteams in den Lebenswissenschaften (Life Sciences).

Ziel von GO-Bio initial ist die Identifizierung und Entwicklung lebenswissenschaftlicher Forschungsansätze mit erkennbarem Innovationspotenzial. Dafür sollen die Arbeiten in der sehr frühen Phase gefördert werden.

Voraussetzung

Folgende Themen können adressiert werden:

  • Therapeutika
  • Diagnostika
  • Plattformtechnologien
  • Forschungswerkzeuge

Vorhaben, die thematisch in den BMBF-Ideenwettbewerb „Neue Produkte für die Bioökonomie“ passen, sind von der Förderung bei GO-Bio initial ausgeschlossen.

Zwei-Phasen Förderung

Die Förderung ist in zwei Phasen gegliedert:

  • Sondierungsphase: aufbauend auf ersten wissenschaftlichen Erkenntnissen soll eine potenzielle Verwertungsidee ausgearbeitet werden
  • Machbarkeitsphase: am Ende dieser soll die Anschlussfähigkeit zu etablierten Förderprogrammen wie VIP+, EXIST-Forschungstransfer, KMU-innovativ oder GO-Bio hergestellt werden

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind Firmen und Forschungseinrichtungen. Für die Einreichung kommen insbesondere Personen infrage, die sich in einer beruflichen Orientierungs- oder Umorientierungsphase befinden.

Antragsverfahren

Das Antragsverfahren für die Sondierungsphase ist zweistufig und für die Machbarkeitsstudie einstufig angelegt. In der ersten Verfahrensstufe sind dem Projektträger Jülich (PtJ) jeweils bis spätestens zum 15. Februar zunächst Projektskizzen in deutscher Sprache in schriftlicher und/oder elektronischer Form mit Hilfe des elektronischen Antragssystems easy-Online vorzulegen. 

Weitere Informationen

Bekanntmachung

Bekanntmachung des BMBF: Go-Bio Initial

Einreichungsfrist: 15. Februar 2021

Ansprechpartner

Projektträger Jülich (PtJ)
Forschungszentrum Jülich GmbH
52425 Jülich

Dr. Jan Strey
PtJ-Geschäftsstelle Berlin
Zimmerstraße 26 – 27
10969 Berlin
Tel.: +49 (0) 302 01 99-4 68
E-Mail: j.strey@fz-juelich.de

Internet: https://go-bio.de und https://ptj.de