02.09.2020 | BIOPRO Baden-Württemberg GmbH | News

Mini-Organe mit großem Potenzial

Jun.-Prof. Dr. Peter Loskill und sein Team vom Fraunhofer-Institut in Stuttgart und der Uniklinik Tübingen entwickeln so genannte „Organ-on-a-Chip“ (OoC). Das sind Mikrofluidik-Systeme, die kleine funktionelle Einheiten von Organgeweben nachbilden. OoC sind vielfältig nutzbar – in der Grundlagen- und Pharmaforschung wie auch in der klinischen Forschung und Anwendung, wo sie künftig manchen Tierversuch überflüssig machen könnten. Auch auf der Suche nach Wirkstoffen gegen das neuartige Coronavirus sind die kleinen Chips im Einsatz.

Weitere Informationen

Autorin: Dr. Elke Matuschek

Copyright: BIOPRO Baden-Württemberg GmbH

Weitere Informationen:
 

Jun.-Prof. Dr. Peter Loskill
Leiter Innovationsfeld Zell- und Gewebetechnologien
Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart
Tel.: +49 (0)711 970-3531
E-Mail: peter.loskill@igb.fraunhofer.de

Assistenzprofessur für Experimentelle Regenerative Medizin
Medizinische Fakultät
Department für Frauengesundheit/Forschungsinstitut für Frauengesundheit
Calwerstraße 7
72076 Tübingen
Tel.: +49 (0)7071 29-85206
E-Mail: peter.loskill@uni-tuebingen.de
 

Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik (IGB)

Loskill Lab

Quelle:
https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/fachbeitrag/aktuell/mini-organe-mit-grossem-potenzial