14.06.2019 | CureVac AG | News

CureVac werden drei Patente zur intratumoralen Applikation von RNA erteilt

Die erteilten Patente decken CureVacs onkologische Pipeline für intratumorale Therapien ab

Das biopharmazeutische Unternehmen CureVac AG, Pionier im Bereich mRNA-basierter Impfstoffe und Therapeutika, gab die Erteilung eines Patents durch das U.S. Patent and Trademark Office sowie zweier Patente durch das Europäische Patentamt, jeweils für die intratumorale Verabreichung von RNA, bekannt. Diese Patente stärken CureVacs führende Position in der Onkologie, da die intratumorale Applikation von RNA – insbesondere von mRNA-kodierten Therapeutika – bei der Behandlung ausgewählter Krebsarten immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Das US-Patent (US10.293.058) und das erste europäische Patent (EP3326641) betreffen die intratumorale Verabreichung von nicht-kodierender, immunstimulierender RNA zur Behandlung von Krebspatienten, die begleitend Anti-PD-1- oder Anti-PD-L1-Checkpoint-Inhibitoren, wie etwa Pembrolizumab oder Nivolumab, erhalten. Diese Patente gewähren CureVacs klinischem intratumoralen Produktkandidaten CV8102 in den USA und Europa einen Schutz bis 2036.

Das zweite europäische Patent (EP3173092) umfasst die intratumorale Anwendung von IL-12-kodierter mRNA bei Patienten, die auch begleitend eine Therapie zur Hemmung des PD-1- oder des CTLA-4- Signalwegs  erhalten. IL-12 gilt aufgrund seiner vielfältigen Wirkmechanismen als eines der vielversprechendsten Zytokine für die Krebsimmuntherapie.

CureVac konzentriert sich derzeit auf die Entwicklung von zwei Produktkandidaten für die intratumorale Behandlung ausgewählter Krebsarten. CV8102, ein TLR 7/8/RIG I Agonist, welcher derzeit in einer klinischen Phase-I-Studie untersucht wird, nutzt die immunstimulierenden Eigenschaften nicht-kodierender RNA zur Aktivierung einer antitumoralen Immunantwort.
Ein zweiter Wirkstoffkandidat, welcher sich derzeit in der präklinischen Entwicklung befindet, basiert auf mRNA, welche immunstimulierende Proteine wie IL-12 kodiert und im Tumorgewebe zur Expression bringt, um eine Immunreaktion gegen den Tumor auszulösen.

Diese Patente stärken das breite IP-Portfolio von CureVac, das mit mehr als 110 Patentfamilien, über 1.100 Patentfamilienmitgliedern und mehr als 200 erteilten Patenten zu einem der umfangreichsten der Branche zählt.

Pressekontakt

Jenn Gordon, Media Relations
Global Health PR, New York, United States
T: +1 202-587-2580
jgordon@globalhealthpr.com

Ansprechpartner für Investoren

Matthew Beck, Vice President Investor Relations
CureVac, Boston, MA, United States
T: +1 917-415-1750
matthew.beck@curevac.com

Quelle:
https://www.curevac.com/de/newsroom/news/curevac-werden-drei-patente-zur-intratumoralen-applikation-von-rna-erteilt/