10.03.2021 - 11.03.2021 | Online | 10:00 - 11:30 Uhr

Webinar-Themen-Tage: Medizintechnik 2021

Experten berichten aus den Bereichen Technik und Regulartory Affairs, was in den nächsten Monaten in Sachen Medical Device Regulation anliegt, wie sich die Vorgaben zu UDI in der Kennzeichnung umsetzen lassen und welche Verfahren zu den für die Mikrofertigung erforderlichen Ergebnissen führen.

10.03.2021
Webinar: MDR/UDI und Kennzeichnung

Die Corona-Pandemie hat die Gremien der EU dazu bewogen, die Einführung der Medical Device Regulation zu verschieben – um ein Jahr, auf Mai 2021. Was aber hat sich in den Monaten seit der Verschiebung getan? Wie steht es mit Eudamed? Wie lassen sich die anfallenden Daten mit Softwareunterstützung verwalten? Beim Thema Kennzeichnung bringt UDI-neue Vorgaben. Was leisten laserbasierte Verfahren beim Aufbringen der Codes – und wie lässt sich das Ergebnis für das Qualitätsmanagement erfassen? Erfahren Sie mehr im Webinar MDR/UDI und Kennzeichnung.

 

Programm

10:00 Uhr Begrüßung
Dr. Birgit Oppermann
| Chefredakteurin | medizin & technik 
10:05 – 10:30 Uhr Keynote
MDR: aktuelle Entwicklungen auf EU-Ebene
Corinna Mutter
| Leiterin Regulatory Affairs und EU-Angelegenheiten I SPECTARIS
10:30 – 10:45 Uhr When MDR meets ERP
Philipp Wisse
| Consultant Reguliertes Umfeld I KUMAVISION
10:45 – 11:00 Uhr UDI im Spannungsfeld regulatorischer Anforderungen und unternehmerischer Möglichkeiten
Jens Fröhlich
Branchen Manager Medizintechnik I oxaion
11:00 – 11:15 Uhr Korrosionsbeständiges Laser-Markieren von medizinischen Instrumenten und Implantaten aus Metall
Thorsten Ferbach
| Product Line Manager I Coherent Munich
11:15 – 11:30 Uhr Umsetzung der UDI-Vorgaben mit Hilfe von Bildverarbeitung
Lisa-Marie Jahn
| ID Sales Engineer I cogne

→ Jetzt anmelden

 

11.03.2021
Webinar: Mikrobearbeitung

In der Pandemie-Situation ist der digitale Fortschritt eines der am häufigsten diskutierten Themen. Doch da nicht alles in die virtuelle Welt verlagert werden kann, spielen Entwicklungen in der Fertigungstechnik für die Produktion innovativer Produkte immer noch eine große Rolle. Am Beispiel der Mikrofertigung zeigt sich, wie geradezu unglaublich kleine Bauteile in hoher Präzision hergestellt werden können. Dafür kommt mehr als ein Verfahren in Betracht. Informieren Sie sich über Möglichkeiten und Erfahrungen im Webinar.

Programm

10:00 Uhr Begrüßung
Susanne Schwab
| Redakteurin | medizin & technik 
10:05 - 10:30 Uhr Mikrobearbeitung für die Medizintechnik – Präzision bis ins kleinste Detail
Udo Eckert
| Gruppenleiter Mikrosystemfertigung am Fraunhofer IWU & Koordinator des Industriearbeitskreis Werkzeugbau im Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen
10:30 – 10:45 Uhr Hybrider Weg: Mikro-Fräsbearbeitung in additiver Fertigung integriert
Frank Eckstein
| Anwendungstechniker | EMUGE FRANKEN
Andreas Bremstahler | Anwendungstechniker| EMUGE FRANKEN
10:45 – 11:00 Uhr Lasermikrobearbeitung für medizintechnische Produkte
Peter Leipe
| Leiter Lasertechnologiezentrum | SITEC Industrietechnologie GmbH
11:00 – 11:30 Uhr
Wie lässt sich laserbasierende Mikrobearbeitung optimieren?
Victor Matylitsky
| Produktmanager | Spectra-Physics
Roland Heinze | Sales Engineer | Ophir

→ Jetzt anmelden

Weitere Informationen

Kosten:

Die Veranstaltung ist kostenlos

Weiter Informationen:

Webinar-Themen-Tage: Medizintechnik 2021

Kontakt:

Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH
Ernst-Mey-Str. 8
70771 Leinfelden-Echterdingen

Kontaktformular