08.07.2020 | Reutlingen

Von Medizintechnik zu Sensorik: ein geführter Spaziergang durch den Technologiepark Tübingen-Reutlingen

Veranstaltungsort: Technologiepark Tübingen-Reutlingen

Erleben Sie Einblicke in die Welt von morgen!  Die Technologieförderung Tübingen-Reutlingen, die TTR GmbH und der Verein zur Förderung der Biotechnologie und Medizintechnik e.V. laden ein.

Die Dynamik im Park ist unübersehbar: erfolgreiche Unternehmen, unter anderem mit Fokus auf Medizintechnik und Sensorik, haben sich am Reutlinger Standort des Technologieparks Tübingen-Reutlingen angesiedelt. Der technologieorientierte Spaziergang ermöglicht branchenübergreifend Einblicke in junge innovative Unternehmen und die Forschung. Die Führung durch den Park wird Peter Wilke, Geschäftsführer der Technologieförderung Reutlingen-Tübingen GmbH, übernehmen. 

Der Technologiepark Tübingen-Reutlingen ist an zwei Standorten vertreten. In Tübingen liegt der Schwerpunkt auf Forschung in der Biotechnologie, in Reutlingen auf der Entwicklung von Hochtechnologie-Produkten. Nachdem im vergangenen Jahr der Tübinger TTR-Standort im Rahmen eines Spaziergangs besichtigt wurde, liegt der Fokus in diesem Jahr auf dem Reutlinger Standort. Welche Unternehmen haben sich dort angesiedelt und womit beschäftigen sie sich? Wie sieht die Zukunft aus? 

Auf dem Spaziergang durch den Park werden kurze Stopps eingelegt, bei denen sich technologieorientierte Unternehmen vorstellen.
Mit dabei sind: NMI, Okuvision GmbH, Mediagnost GmbH, Signatope GmbH, TETEC AG, Ingenieurbüro Bernd Hölle GmbH und die Noscendo GmbH, die erst neulich in den TTR eingezogen ist.  

Die Veranstaltung findet ausschließlich „outdoor“ statt! 


Programm und Ablauf 
 

15.00 Uhr: Treffen der Teilnehmer am Vorplatz vor dem großen Parkhaus an der Markwiesenstr. 52, 72770 Reutlingen, schräg gegenüber dem NMI

Begrüßung:

  • Peter Wilke, Technologieförderung Reutlingen-Tübingen GmbH, Geschäftsführer
  • Thomas Dephoff, Technologieparks Tübingen-Reutlingen GmbH, Geschäftsführer
  • Dr. Steffen Hüttner, BioMedTech e.V., Vorstandsvorsitzender
  • Birgit Krattenmacher, IHK Reutlingen, IHK-IWW 

 
15.15 Uhr:  Ausblick von der „Dachterrasse“ des Parkhauses an der Markwiesenstraße 52 Infos zur Geschichte des Parks und der angesiedelten Unternehmen wie TETEC AG und Multi Channel Systems, BOSCH und weiteren Unternehmen 
 

15.35 Uhr: Stopp beim Naturwissenschaftlichen und Medizinischen Institut an der Universität Tübingen NMI

  • Dr. Stefan Raible, stellvertretender Institutsleiter des NMI, https://www.nmi.de/de/
  • Dr. Oliver Pötz, Geschäftsführer Signatope GmbH als Beispiel für Startups aus dem NMI:  

Das 2016 gegründete junge Unternehmen entwickelt hoch spezifische Tests zur Analyse von Proteinbiomarkern in biologischen Flüssigkeiten unterschiedlichster Spezies mit dem Ziel der verbesserten Vorhersage der Toxizität von Wirkstoffen in der Medikamentenentwicklung. http://www.signatope.com/wordpress/ 
 

16.00 Uhr: Stopp bei der Okuvision GmbH und der Mediagnost GmbH, Technologiegebäude Reutlingen, Aspenhaustraße 25 


Spaziergang vorbei an den Gebäuden von TETEC AG und Multi Channel Systems MCS GmbH 
 

16.15 Uhr: Stopp beim RegioWIN-Forschungscampus, Aspenhaustraße 21/1 https://www.nmi.de/de/analytik-und-elektronenmikroskopie/zentrum-fuer-nanoanalytik/

  • Peter Wilke
  • Dr. Steffen Hüttner  

 
16.30 Uhr: Stopp bei der TETEC Tissue Engineering Technologies AG, Aspenhaustraße 18

 
Anschließend Spaziergang auf die „andere Seite“ des Parks zu den Technologiegebäuden der TTR GmbH entlang der Gerhard-Kindler-Straße 
 
 
16.45 Uhr: Stopp beim Ingenieursbüro Bernd Hölle GmbH, Gerhard-Kindler-Str. 3:

Vorbei an den weiteren TTR-Gebäuden wie Bosch Sensortec GmbH, Gerhard-Kindler-Str. 9: https://www.bosch-sensortec.com/ 
 
 
17.10 Uhr: Stopp bei der Noscendo GmbH, Gerhard-Kindler-Str. 13:

Im modernen Entwicklungs- und Applikationslabor können mittels Next-GenerationSequencing (NGS) die Auslöser für zahlreiche Infektionskrankheiten außergewöhnlich schnell identifiziert werden. Grundlage ist eine selbst entwickelte Diagnostikplattform, die Bakterien, DNA-Viren, Pilze und Parasiten in Blutproben von Patienten zuverlässig identifiziert. 

 
17.30 Uhr: Ausklang mit kühlen Drinks und Snacks

Weitere Informationen

Anmeldung: 

https://veranstaltungen.ihkrt.de/20200708b

Weitere Informationen:
 

Treffpunkt der Teilnehmer um 15:00 Uhr ist der Bereich vor dem Parkhaus an der Markwiesenstraße 52. Dort sind Parkplätze für die Teilnehmer im EG-Bereich des Parkhauses reserviert. 

Der Spaziergang ist eine von 11 Veranstaltungen der Reutlinger Innovationstage 2020. 
Reutlinger Innovationstage
https://www.innovationstage.de/de/