03.12.2019 | München

Robot Assisted Surgery - Bilateraler Wissensaustausch

Veranstaltungsort: kleines Auditorium an der TU München

Das Ziel dieser Veranstaltung ist die Förderung der deutsch-niederländischen Zusammenarbeit im Bereich Forschung & Entwicklung. Es handelt sich um ein so genanntes knowledge to knowledge (K2K) Event, finanziert vom niederländischen Ministerium der Wirtschaft und des Klimas. Diese Art von Projekten streben danach, den Wissensaustausch zwischen niederländischen Regierungsorganisationen und ausländischen Wissensinstitutionen zu erleichtern, um gemeinsam neue Lösungen für die Unternehmen zu finden und gleichzeitig ein umfassendes Netzwerk für niederländische Wissensinstitutionen, Unternehmen und Regierungen zu schaffen.   

In diesem Seminar können sowohl niederländische als auch deutsche Organisationen Wissen über die neuesten Entwicklungen austauschen und mögliche Partnerschaften diskutieren.

Die Veranstaltung wird organisiert im Auftrag von Medizintechnik Holland in Zusammenarbeit mit Medical Valley, Medtech Pharma und BioRegio STERN.

Medizintechnik Holland ist ein Lieferantennetzwerk von medtech Unternehmen aus der Brainport Region, das eng mit dem Wirtschaftsverband Brainport Industries aus den Niederlanden verbunden ist. Die Partner und Kunden von Medizintechnik Holland profitieren van gebündelten Lösungs- und Fertigungskompetenzen, Innovativen Lösungen und kurze Wege um die Kooperation zu verstärken und damit den MedTech und Life Science Standort Europa zu sichern und auszubauen.

psps business abroad ist ein Export-Beratungsbüro in den Niederlanden, das zuständig ist für die Organisation dieser Veranstaltung.

 

Programm Highlights

  • Die neuen Entwicklungen in der Roboter-assistierter Chirurgie
  • Die Rolle der Robotik in der Chirurgie
  • Maschinelles Lernen und Augmented Reality für computergestützte Intervention
  • Wissensaustausch zwischen deutschen und niederländischen Institutionen, Universitäten und Unternehmen
  • Roundtable-Diskussion zur Förderung der Zusammenarbeit im Bereich Forschung & Entwicklung zwischen Deutschland und den Niederlanden

 

Diese Veranstaltung richtet sich an folgende Zielgruppen:

  • Wissenseinrichtungen, wie Universitäten und angewandte Forschungsinstitute
  • Unternehmen, bzw. Mitarbeiter aus den folgenden Abteilungen:
    • Business Development, F&E und Einkauf
  • Krankenhäuser oder Chirurgen mit Erfahrung in der Roboter-assistierter Chirurgie

 

Das vorläufige Programm

09.30 – 09.45

Walk in

09.45 – 10.00

Begrüßung

10.00 – 10.45

Präsentation von Prof. Nassir Navab

Machine Learning and Augmented Reality for Computer Assisted Intervention

10.45 – 11.30

Präsentation aus den Niederlanden

11.30 – 11.45

Pause

11.45 – 12.15

Präsentation von Prof. Hubertus Feussner

Role of Robotics in Surgery 4.0

12.15 – 13.00

Präsentation aus den Niederlanden

13.00 – 13.45

Mittagspause

13.45 – 14.30

Präsentation von Kuka

Rapid Design and Manufacturing of Mechanisms and Robotic Systems

14.30 – 14.50

Übersicht der Optionen für eine Kooperation, wie Finanzierungspläne, EU H2020/Horizon Europe, nationale Finanzierungen

14.50 – 15.30

Roundtable-Diskussion über Präsentationen, Themen und mögliche Kooperationen im Bereich Forschung und Entwicklung

15.30 – 17.00

Abschluss mit Networking und Drinks (informelles Matchmaking)

Weitere Informationen

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter:

http://psps-ba.nl/k2k/