29.11.2021 | Online | 16:00 Uhr - 17:00 Uhr

Patente in der Pandemie und als Instrumente der Unternehmensfinanzierung

Veranstaltungsort: Online

In der Pandemie war es vor allem der Leistungsfähigkeit der Biotechnologie zu verdanken, dass in kürzester Zeit Schnelltests und Impfstoffe bereitgestellt und Wege zurück in ein normales Leben aufgezeigt werden konnten. Aufrufe nach Einschränkungen des Patentschutzes auf Corona-Impfstoffe, um dessen Verfügbarkeit zu erhöhen, scheinen da fehlplatziert. Doch inwieweit kann der Staat überhaupt in die Schutzwirkungen von Patenten eingreifen? Sind Patente in Krisenzeiten weniger wert? Zudem stellt sich gerade für Biotechnologieunternehmen angesichts der oft kostenintensiven Forschung und Entwicklung die Frage, wie Patente zur Finanzierung des Unternehmens beitragen können.

Dabei spielen die unterschiedlichen Verwertungsmöglichkeiten, aber auch die Verwertungsstrategie des Unternehmens eine entscheidende Rolle. Der Vortrag soll einen Überblick geben.

Wir beantworten Ihre Fragen

  • Welche Beschränkungen des Patentschutzes gibt es?
  • Unter welchen Voraussetzungen kann der Patentschutz eingeschränkt werden und wie kann ich mich dagegen schützen?
  • Sind meine Patente auch in der Pandemie durchsetzbar?
  • Kann und soll ich weiterhin mein geistiges Eigentum schützen?
  • Welche Verwertungsmöglichkeiten für Patente gibt es?
  • Wie können Patente für die Fremdkapitalfinanzierung eingesetzt werden?
  • Was ist bei einer hybriden Finanzierung (z. B. durch Sale-and-License-Back) zu beachten?

Moderation:

  • Dr. Klaus Eichenberg | Geschäftsführer, BioRegio STERN Management GmbH, Stuttgart

Referenten:

  • Dr. Marco Findeisen | Patentanwalt und Partner, Witte Weller Partnerschaft mbB, Stuttgart
    »Beschränkung der Wirkung von Patenten duch Zwangslizenzen und staatliche Eingriffe – Was sind Schutzrechte in Zeiten einer Pandemie wert?«
  • Dr. Thomas Klingelhöfer | Rechtsanwalt und Partner, Menold Bezler Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer Partnerschaft mbB, Stuttgart
    »Patente als Instrumente der Unternehmensfinanzierung«

Klaus Eichenberg, Dr. rer. nat.

Geschäftsführung
+49-711-870354-22
Geschäftsführung
Klaus Eichenberg, Dr. rer. nat.

„Nach meinem Biologiestudium mit Schwerpunkt Molekular- und Zellbiologie an der Universität Freiburg mit anschließender Promotion über ein physiologisches Thema habe ich mich zum Investmentanalysten weitergebildet. Neben Forschungstätigkeiten am Technion in Israel durfte ich einige Beiträge, unter anderem in „Science“ publizieren. Als Unternehmensberater war ich im Life Science Team bei Ernst & Young/Capgemini, bevor ich mich als Finanzanalyst bei der Hypo-Vereinsbank um Biotechnologie- und Pharmawerte kümmerte. Nach einiger Zeit als Freier Berater für den Steinbeis-Verbund wechselte ich dann im Februar 2004 zur BioRegio STERN. Als Geschäftsführer der BioRegio STERN Management GmbH vernetze und vertrete ich die wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Interessen der BioRegion. Ich arbeite für den nachhaltigen Ausbau des Biotech-Standorts STERN und die Positionierung auf internationalen Spitzenplätzen. Darüber hinaus war ich sechs Jahre Sprecher des Arbeitskreises der BioRegionen Deutschlands.“

 

In Kooperation mit:

Seminar-Tool: GoToMeeting

Den Link zum Seminar senden wir Ihnen nach erfolgter Anmeldung kurz vor Veranstaltungsbeginn zu.

Anmeldung Informationsveranstaltung Patente in der Pandemie und als Instrumente der Unternehmensfinanzierung

29. November 2021 | online

Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld

Sie willigen hiermit ein, dass wir (Impressum) Ihre Daten gemäß der ausführlichen Aufklärung und Information (siehe dort den Punkt 6. Anmeldung zu einer Veranstaltung) verarbeiten. Sie willigen insbesondere ein, dass BioRegio STERN die von Ihnen im Rahmen der Anmeldung zu einer Veranstaltung angegebenen personenbezogenen Daten verarbeitet. Wir verwenden die in der Anmeldung angegebenen Daten für die Teilnahme von Ihnen an der Veranstaltung, d.h. z.B. für das Führen von Teilnehmerlisten (werden nur intern verwendet), die Erstellung von Namensschildern für die Veranstaltung, die Erstellung von Teilnahmebestätigungen, soweit gewünscht.
Die Erteilung der Einwilligung ist vollkommen freiwillig. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Einen Widerruf können Sie z. B.  bei uns vor Ort, per Briefpost an die BioRegio STERN Management GmbH, Friedrichstr. 10, 70174 Stuttgart oder per E-Mail an info@bioregio-stern.de oder Telefax an die Telefaxnummer 0711-870354-44  erklären.
Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von Daten, die wir auf der Grundlage eines berechtigten Interesses verarbeiten,  zu.
*

* Ohne Ausfüllen bzw. Anklicken der mit einem Stern („* “) markierten Felder bzw. Kästchen ist Ihre Anmeldung für die Veranstaltung nicht vollständig und kann von uns nicht bearbeitet werden.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Lena Schweickhardt, Telefon 0711-8703540.