01.07.2020 | Tübingen

Einschnitte - Einblicke: Rumpf, Wirbelsäule, Spinales Segment

Veranstaltungsort: im Institut für Klinische Anatomie und Zellanalytik in Tübingen

Die Workshopreihe „Einschnitte – Einblicke, Medizintechniker und Ärzte im Dialog“ wird weiter fortgesetzt. Gerne möchten wir Sie daher schon heute zum Workshop Rumpf, Wirbelsäule, Spinales Segment“ am 01. Juli 2020 mit Einschnitten und Einblicken exklusiv für Medizintechniker im Institut für Klinische Anatomie der Universität Tübingen einladen. Die BioRegio STERN Management GmbH organisiert diese außergewöhnliche Veranstaltungsreihe wieder gemeinsam mit dem Interuniversitären Zentrum für Medizinische Technologien Stuttgart – Tübingen (IZST) und dem Verein zur Förderung der Biotechnologie und Medizintechnik e. V.

Der Workshop zum Fachgebiet „Rumpf, Wirbelsäule, Spinales Segment“ mit Live-OP-Übertragungen sowie praktischen Übungen im OP der Klinischen Anatomie führt fächerübergreifend verschiedene Disziplinen an einen Tisch und bietet Fachleuten aus der Medizintechnik die Gelegenheit, unbewältigte Herausforderungen zu detektieren – und neue Lösungsideen zu entwickeln.

Halten Sie sich schon jetzt diesen Termin im Kalender frei!

Weitere Informationen werden in Kürze bereitgestellt

Weitere Informationen zum Workshop erhalten Sie in unserer Broschüre auf der Projektseite "Einschnitte - Einblicke"

 

 

Halten Sie sich schon jetzt diesen Termin im Kalender frei!

 

Weitere Informationen werden in Kürze bereitgestellt

 

Anmeldung/Kontakt:

Sekretariat des Instituts für Klinische Anatomie und Zellanalytik

Frau Simone Braun,
simone.braun@uni-tuebingen.de oder
per Fax 07071- 29 50 97,
für Rückfragen
Telefon 07071- 29 72 185

Klaus Eichenberg, Dr. rer. nat.

Geschäftsführung
+49-711-870354-22
Geschäftsführung
Klaus Eichenberg, Dr. rer. nat.

„Nach meinem Biologiestudium mit Schwerpunkt Molekular- und Zellbiologie an der Universität Freiburg mit anschließender Promotion über ein physiologisches Thema habe ich mich zum Investmentanalysten weitergebildet. Neben Forschungstätigkeiten am Technion in Israel durfte ich einige Beiträge, unter anderem in „Science“ publizieren. Als Unternehmensberater war ich im Life Science Team bei Ernst & Young/Capgemini, bevor ich mich als Finanzanalyst bei der Hypo-Vereinsbank um Biotechnologie- und Pharmawerte kümmerte. Nach einiger Zeit als Freier Berater für den Steinbeis-Verbund wechselte ich dann im Februar 2004 zur BioRegio STERN. Als Geschäftsführer der BioRegio STERN Management GmbH vernetze und vertrete ich die wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Interessen der BioRegion. Ich arbeite für den nachhaltigen Ausbau des Biotech-Standorts STERN und die Positionierung auf internationalen Spitzenplätzen. Darüber hinaus war ich sechs Jahre Sprecher des Arbeitskreises der BioRegionen Deutschlands.“

 

Demonstrationen und Diskussionen

Wissensvorsprung und Wettbewerbsvorteil