03.07.2019 | Tübingen

Einschnitte - Einblicke: Intelligente Dauerimplantate

Veranstaltungsort: im Institut für Klinische Anatomie und Zellanalytik in Tübingen

Relevante Fachrichtungen an einem Tisch
Am anatomischen Präparat werden die Fachärzte Fragen rund um das Thema „Intelligente Dauerimplantate“ diskutieren. Die beteiligten Fachrichtungen:  

  • Augenheilkunde
  • Gynäkologie
  • Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
  • Kardiologie und Kreislauferkrankungen
  • Neurochirurgie
  • Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie
  • Urologie

Prof. Dr. Bernhard Hirt, Ärztlicher Direktor des Instituts für Klinische Anatomie und Zellanalytik, sowie Prof. Dr. Arnulf Stenzl, Ärztlicher Direktor der Klinik für Urologie und Direktor des IZST, moderieren die Diskussion, die vom OP der Anatomie in den Hörsaal übertragen wird.  

 

Demonstrationen und Diskussionen
Anschließend sind die Teilnehmer in den OP der Anatomie eingeladen. Hier finden an verschiedenen Stationen Demonstrationen und Diskussionen mit Ärzten statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wählen eine für sie interessante Fragestellung aus, um dann gezielt am entsprechenden OP-Tisch in kleinen Gruppen exklusive Einblicke zu erhalten. Wer sich über das richtige Verhalten im OP informieren möchte, erhält Einblicke in das korrekte und sterile Arbeiten.  
 


Wissensvorsprung und Wettbewerbsvorteil 
Als Ergebnis des Workshops haben sich die Medizintechniker nicht nur an spannenden Diskussionen beteiligt; sie erfahren auch direkt vom Arzt den „Medical Need“ und erhalten dadurch Ideen und Ansätze zur Neu- oder Weiterentwicklung von Instrumenten und Geräten. „Einschnitte –Einblicke “ ist ein innovativer Workshop, der exklusiv Wissensvorsprung und damit Wettbewerbsvorteil schafft.  
 

 

Die Themen
Im Präparationssaal der Anatomie diskutieren Medizintechniker und Ingenieure mit ärztlichen Direktoren und Oberärzten an thematisch vorbereiteten OP-Tischen diese Themen:  

  • Kardiale Stimulationsdevices  
  • Das Cochlea-Implantat  
  • Das Hirnstammimplantat  
  • Das Retinaimplantat  
  • Die tiefe Hirnstimulation  
  • Die sakrale Neurostimulation  
  • Steriles Arbeiten 

Weitere Informationen zum Workshop erhalten Sie in unserer Broschüre auf der Projektseite "Einschnitte - Einblicke"

Anmeldebogen

 

Hier finden Sie den Anmeldebogen


 

Anmeldung:

Um Anmeldung bis zum 27. Juni 2019 wird gebeten, per E-Mail an das Sekretariat des Instituts für Klinische Anatomie und Zellanalytik,

Frau Simone Braun,
simone.braun@uni-tuebingen.de oder
per Fax 07071- 29 50 97,
für Rückfragen
Telefon 07071- 29 72 185

Klaus Eichenberg, Dr. rer. nat.

Geschäftsführung
+49-711-870354-22
Geschäftsführung
Klaus Eichenberg, Dr. rer. nat.

„Nach meinem Biologiestudium mit Schwerpunkt Molekular- und Zellbiologie an der Universität Freiburg mit anschließender Promotion über ein physiologisches Thema habe ich mich zum Investmentanalysten weitergebildet. Neben Forschungstätigkeiten am Technion in Israel durfte ich einige Beiträge, unter anderem in „Science“ publizieren. Als Unternehmensberater war ich im Life Science Team bei Ernst & Young/Capgemini, bevor ich mich als Finanzanalyst bei der Hypo-Vereinsbank um Biotechnologie- und Pharmawerte kümmerte. Nach einiger Zeit als Freier Berater für den Steinbeis-Verbund wechselte ich dann im Februar 2004 zur BioRegio STERN. Als Geschäftsführer der BioRegio STERN Management GmbH vernetze und vertrete ich die wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Interessen der BioRegion. Ich arbeite für den nachhaltigen Ausbau des Biotech-Standorts STERN und die Positionierung auf internationalen Spitzenplätzen. Darüber hinaus war ich sechs Jahre Sprecher des Arbeitskreises der BioRegionen Deutschlands.“