07.12.2021 - 22.06.2022 | Online

Biointelligenz - Vortragsreihe 2021/2022

Die entscheidende Herausforderung im 21. Jahr­ hundert ist, Wohlstand und Ressourcenverbrauch in Einklang zu bringen. Mit heutigen Produktions­ weisen können die materiellen Bedürfnisse zukünftiger Generationen jedoch nicht gerecht erfüllt werden.

Eine nachhaltige Wertschöpfung ohne Wohl­ standsverluste erfordert Produktionsweisen
nach dem Vorbild der Natur mit den Technologien von morgen: etwa Roboter, deren Steuerungs­ module ihre Energie über Photosynthese selbst erzeugen oder Bioreaktoren, die aus Essensresten Medikamente herstellen, oder Küchenschränke, in denen innerhalb weniger Tage die Zutaten für ganze Mahlzeiten wachsen – die Biologische Transformation soll es möglich machen.

Zu dieser Neuorientierung der industriellen Wertschöpfung gehört wesentlich, dass wir zu­ nehmend Materialien, Strukturen, Prozesse und Organismen der belebten Natur in der Technik nutzen. Eine solche systematische Anwendung von Wissen über biologische Prozesse führt dazu, dass Produktions­, Informations­ und Biotechno­ logie immer mehr verschmelzen. Dies wird künf­ tige Produkte, Herstellprozesse, unser Verhältnis zur Natur und unsere Lebensweise tiefgreifend verändern. Voraussetzung für das Gelingen der Biologischen Transformation ist eine offene Diskussion über Chancen, Risiken und Heraus­ forderungen in Politik und Gesellschaft.

Vorträge

Di, 7. Dezember 2021, 18 Uhr
Bio-Wasserstoff aus Rest- und Abfallstoffen

  • Johannes Full (Abteilung Nachhaltige Produktion und Qualität des Fraunhofer IPA)

Do, 16. Dezember 2021, 18 Uhr
Von der Natur lernen?

  • Dr. Thomas Marzi (Think Tank Energie, Fraunhofer UMSICHT)

Di, 18. Januar 2022, 18 Uhr
Die Butterbrezel als Blaupause für eine grüne Chemie

  • Dr. Michael Richter (Leiter Innovationsfeld Bioinspirierte Chemie des Fraunhofer IGB)

Di, 8. Februar 2022, 18 Uhr
CO2 als Rohstoff - Erneuerbare chemische Grundstoffe und Energieträger „aus Luft“

  • Dr. Arne Roth (Leiter Innovationsfeld Nachhaltige katalytische Prozesse des Fraunhofer IGB)

Di, 8. März 2022, 18 Uhr
Natur! - Unsterblichkeit eines modernen Gefühls

  • Dr. Andreas Möller (Buchautor und Leiter Unternehmens- kommunikation TRUMPF)

Di, 29. März 2022, 18 Uhr
Sozialökologische Transformation - Die Grundpfeiler intelligenter Ressourcen

  • Dr. Anke Schaffartzik (Institut für soziale Ökologie der Universität für Bodenkultur Wien)

Di, 5. April 2022, 18 Uhr
Nachhaltigkeit biointelligenter Systeme

  • Dr. Robert Miehe (Abteilung Nachhaltige Produktion und Qualität des Fraunhofer IPA)

Di, 26. April 2022, 18 Uhr
Intelligentes biobasiertes Wohnen

  • Jun.-Prof. Arch. Hanaa Dahy (Director of Bio-based Materials and Materials Cycles in Architecture (BioMat), Institut für Tragkonstruktionen und Konstruktives Entwerfen (ITKE) der Universität Stuttgart)

Mi, 22. Juni 2022, 18 Uhr
Quo vadis?

  • Nachwachsende Rohstoffe und Biopolymere in Lacken und Beschichtungen
  • Dr. Jörg von Seggern (Abteilung Beschichtungssystem- und Lackiertechnik des Fraunhofer IPA)

 

Präsenz­, Hybrid­ oder Online ­Format

Die Veranstaltungen finden in der Regel als Hybrid-Veranstaltung statt. Zum digitalen Saal gelangen Sie direkt über folgenden Link: https://wlbstuttgart.my.webex.com/meet/wlb-stuttgart (eine Anmeldung ist nicht nötig)
Zur Veranstaltung vor Ort müssen Sie sich über den Veranstaltungskalender anmelden. Die Plätze sind begrenzt. Eine Teilnahme an Präsenz-Veranstaltungen erfordert außerdem einen entsprechenden Nachweis (geimpft, getestet, genesen).

Weitere Informationen

Kosten:

Die Veranstaltung ist kostenfrei

Veranstalter:

Gemeinsame Vortragsreihe der Württembergischen Landesbibliothek und der Fraunhofer-Gesellschaft
Tel.: +49 (0)711 212 4516
E-Mail: veranstaltungen@wlb-stuttgart.de

Link zur Vortragsreihe