Informationsbild zum 4. Bioökonomiekongress Baden-Württemberg. Informationen zu Veranstaltungsort, -zeit und themen sind angegeben.
26.09.2022 - 28.09.2022 | Stuttgart

4. Bioökonomiekongress Baden-Württemberg 2022

Veranstaltungsort: In der Porsche Arena (Mercedesstraße 69)

Die Bioökonomie wird als einer der Innovationstreiber der kommenden Jahre gesehen. Sie ist wichtiger Bestandteil eines Systemwechsels, wie Güter produziert, genutzt und am Ende ihrer Lebensdauer in den Kreislauf zurückgeführt oder energetisch verwertet werden. Sie schafft neue Herangehensweisen in der Versorgung mit Lebensmitteln und der Bereitstellung von Materialien, Produkten und Energie. Die Bioökonomie ist wichtig für den Klima- und Umweltschutz und hat auch großes Potenzial für die Schaffung zukunftsfähiger Arbeitsplätze. Baden-Württemberg gehört zu den führenden Regionen für bioökonomische Innovationen in Europa. Der 4. Bioökonomiekongress Baden-Württemberg wird vom Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg und dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg veranstaltet.
 

Wir laden Sie zu unserem 4. Bioökonomiekongress Baden-Württemberg ein, der am 26. - 28. September 2022 unter dem Titel „Beiträge der Bioökonomie zum European Green Deal“ in der Porsche Arena in Stuttgart stattfinden wird. Der Kongress wird gemeinsam vom Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg und dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg durchgeführt.


Es erwartet Sie ein dreitägiges Programm, bestehend aus interessanten Vorträgen und Diskussionsrunden mit Expertinnen und Experten aus Politik, Wissenschaft und Praxis. Ein Rahmenprogramm mit Exkursionen und Workshops bietet weitere Einblicke in die baden-württembergische Bioökonomie und Gelegenheit zum vertieften Austausch.

 

Die Themenschwerpunkte auf einen Blick:

  • Bioökonomie, Landnutzung und Klimaschutz - politische Anreize für eine klimaneutrale Wirtschafts- und Lebensweise
  • Beiträge der Bioökonomie zur „Farm-to-Fork-Strategie“ - von der Innovation in die Praxis
  • Welche Beiträge können Bioökonomieregionen zur Umsetzung der Ziele des European Green Deal leisten?
  • Bioökonomie Highlights aus Baden-Württemberg
Stundenplan zum Ablauf des 4. Bioökonomiekongress Baden-Württemberg 2022

Weitere Informationen:

Kosten:
 

kostenfrei

Anmeldung:
 

Hier können Sie sich zur Veranstaltung anmelden.

Weitere Informationen:
 

4. Bioökonomiekongress Baden-Württemberg

Bioökonomie Baden-Württemberg

Ansprechpartner:

 

Dr. Annette Weidtmann
Anna Bäuerle
Referat 44 – Bioökonomie
Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg
E-Mail: biooekonomiekongress@mlr.bwl.de