07.06.2021 | Stuttgart

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) (Postdoc) in der Verhaltensphysiologie

Unternehmen: Universität Hohenheim

Universität Hohenheim - Logo

Das Institut für Nutztierwissenschaften, Fachgebiet Verhaltensphysiologie von Nutztieren, sucht zum 1. Juli 2021 oder später:
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc, m/w/d) in der Verhaltensphysiologie (100 %)
zunächst befristet auf 3 Jahre - Verlängerung um weitere 3 Jahre möglich

Das Fachgebiet Verhaltensphysiologie von Nutztieren als interdisziplinäres Forschungsgebiet der Tierwissenschaften integriert Aspekte der Verhaltensbiologie, Endokrinologie, Reproduktionsbiologie und Immunologie. Unsere Forschungsaktivitäten dienen dazu, die Interaktionen von Nutztieren mit ihrer Umwelt und die sich hieraus ergebenden Konsequenzen für Gesundheit und Wohlergehen besser zu verstehen. Die Forschung ist grundlagenorientiert, hat aber auch klare anwendungs­orientierte Bezüge mit Implikationen insbesondere für den Tierschutz im Bereich der Nutztierhaltung.

Wir bieten Ihnen:

Möglichkeit zur (Weiter-)Entwicklung eines eigenständigen Forschungsprofils im Bereich der Verhaltensphysiologie mit Schwerpunkt auf Verhaltensbiologie / Animal Welfare

Ihr Aufgabenbereich umfasst:

Forschung und Lehrtätigkeit im Bereich landwirtschaftlicher Nutztiere
Weiterentwicklung verhaltensbiologischer Methodik (u. a. Schweine, Rinder, Geflügel)
Ergänzende physiologische oder molekularbiologische Methodik (z. B. HPLC, PCR)
Einwerbung von nationalen und internationalen Drittmittelprojekten
Zusammenarbeit und Unterstützung der Fachgebietsleitung in Forschung und Lehre

Voraussetzungen:

Erfolgreiches Hochschulstudium der Agrarwissenschaften, Veterinärmedizin oder Biologie oder ein Studium mit vergleichbarer Schwerpunktsetzung
Erfolgreich abgeschlossene Promotion
Nachgewiesene Kenntnisse im Bereich Ethologie / Verhaltensanalysen / Verhaltensphysiologie
Kenntnisse in physiologischen bzw. molekularbiologischen Analysen sind wünschenswert
Bereitschaft zur Durchführung und Mitwirkung in Tierversuchsvorhaben (Erfahrungen, FELASA B sind wünschenswert)
Kommunikationsfähigkeiten und Teamfähigkeit
Ausgezeichnete sprachliche Ausdrucksfähigkeit und die Fähigkeit zur Publikation von For­schungs­ergebnissen in englischer Sprache

Da die Universität ihren Anteil an Wissenschaftlerinnen erhöhen möchte, sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.

Kontakt:
Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) richten Sie bitte bis zum 30. Juni 2021 per E-Mail an verhaltensphysiologie@uni-hohenheim.de. Ihr Ansprechpartner (auch bei Rückfragen) ist Prof. Dr. Volker Stefanski, Fg. Verhaltensphysiologie von Nutztieren (460f), Garbenstr. 17, 70599 Stuttgart, volker.stefanski@uni-hohenheim.de.
Referent (m/w/d) - Universität Hohenheim - Zert
www.uni-hohenheim.de

Diese Stellenanzeige finden Sie auf der Homepage unseres Partners academics.de.