16.09.2022 | Fysor GmbH

Startup sucht Software-Entwickler:in (Minijob)

Ab sofort Minijob zu vergeben: Startup sucht Software-Entwickler:in

Was wir machen

Die Fysor GmbH wurde 2021 in Tübingen gegründet und entwickelt das erste alltags- und öffentlichkeitstaugliche, gamifizierte Beckenboden-Trainingssystem für Männer und Frauen jeglichen Alters. Dafür haben wir auch schon Preise gewonnen, wie bspw. beim BioRegioStern Ideenwettbewerb Science2Start 2021/2022.


Das Thema

In Deutschland sind bis zu 10 Millionen Menschen von Inkontinenz betroffen und weitere 20 Millionen Menschen sollten ihren Beckenboden präventiv trainieren. Die Gründe können jede und jeden treffen, sind vielfältig und reichen von Geburtsverletzungen bis zu Tumorerkrankungen. Beckenbodentraining wird bereits seit 1940 erfolgreich zur Behandlung und Vorbeugung gegen Harn- und Stuhlinkontinenz eingesetzt. Die verfügbaren Methoden scheitern im Langzeitverlauf jedoch häufig an der schnell nachlassenden Trainings-Motivation.

 

Unsere Lösungen

Kegels4U Classic:

Die Smartphone-App Kegels4U Classic bietet Informationen zu unterschiedlichen Trainingskategorien sowie eine riesige Auswahl klassischer Beckenbodenübungen, die nach einmaligem Download via Smartphone oder Tablett jederzeit abgerufen, und nahezu an jedem Ort durchgeführt werden können. Je nach Bedarf, stehen Übungen zum Training der Koordination, der Ausdauer, der Kraft, der Maximalkraft sowie der Entspannung zur Verfügung.

Apelvo:

Wir bieten unter Anwendung neuester Technologien mit dem Produkt Apelvo einen spielerischen Trainingsansatz. Dabei werden Muskelaktivitäten des Beckenbodens über Hautelektroden gemessen und in Steuersignale für Trainingsspiele umgewandelt. Sie werden auf handelsüblichen Smartphones und Tablet-PCs genutzt. Das Besondere: Das Trainingssystem kann unbemerkt in der Öffentlichkeit z.B. im Bus, als Beifahrer beim Autofahren oder in der Mittagspause genutzt werden.


Deine Aufgaben

Unsere App „Kegels4U Classic“ soll von Dir zur Marktreife fertig produziert werden. Dazu sind u.a. folgende Schritte zu gehen:

  • Bestehenden Android Code in progressive Web App oder hybride App umsetzen
  • User Tests umsetzen und die Usability entsprechend optimieren
  • Weitere Features entwickeln
  • Bestehende App in das das Fysor Corporate Design überführen


Wir suchen

Ab sofort eine Person, die im Rahmen eines Minijobs die oben beschriebene Aufgaben umsetzt:
Dazu solltest du

  • eine Affinität für Usability/UX haben 
  • Leidenschaft für Programmieren und Design haben 
  • Dich für medizinische Anwendung interessieren 
  • Spaß an der Entwicklung von plattformübergreifenden mobilen Applikationen haben bspw. unter Verwendung von Flutter als Programmiersprache

Wenn dich unser Angebot interessiert, dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung an info@fysor.de mit Deinem Lebenslauf und einem kurzen Text in dem uns beschreibst, was Dich besonders angesprochen hat.

Weitere Informationen:


Fysor GmbH

Ansprechpartner:
 

Fysor GmbH
Albert-Einstein-Straße 12
71093 Weil im Schönbuch
Geschäftsführer: Ingo Hämmerle
Sitz & Büro: Tübingen
E-Mail: info@fysor.de