31.07.2021 | Stuttgart

Professur (W3) "Technische Biochemie"

Unternehmen: Universität Stuttgart

INSTITUT FÜR BIOCHEMIE UND TECHNISCHE BIOCHEMIE, ABTEILUNG TECHNISCHE
BIOCHEMIE I ZUM 1. OKTOBER 2022
Die Ausschreibung richtet sich an international exzellent ausgewiesene Persönlichkeiten, die zukunftsweisende und kreative Forschungsaktivitäten auf einem aktuellen Gebiet der Technischen Biochemie, wie der Biokatalyse, des Protein- oder des Enzym-Engineerings, verfolgen. Der zukünftige Stelleninhaber/Die zukünftige Stelleninhaberin soll damit innovative und visionäre Beiträge zu den
Forschungsschwerpunkten der Fakultät Chemie, vorzugsweise zu den Schwerpunkten »Sustainable Synthesis and Catalysis« und/oder »Biological Chemistry and Biotechnology« beitragen.

Die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit weiteren Forschergruppen des Instituts für Biochemie und Technische Biochemie, der Fakultät Chemie sowie zur interdisziplinären Zusammenarbeit mit KolegInnen
aus anderen Natur- und Ingenieurwissenschaften wird erwartet. Hierzu bieten sich interdisziplinäre und interfakultäre Verbünde wie u. a. das Stuttgart Research Center Systems Biology (SRCSB) und die
Stuttgart Research Initiative Valorisation of Bioresources (SRI ValBio) an.

In der Lehre muss der Stelleninhaber/die Stelleninhaberin in der Lage sein, das gesamte Gebiet der Technischen Biochemie für Studierende der Chemie, der Technischen Biologie und weiterer
Studiengänge zu vertreten. Neben einem starken Engagement in der Ausbildung von Studierenden in den Studiengängen Chemie und Technische Biologie wird erwartet, dass die Professur auch in der Lehre eine Brückenfunktion zwischen Chemie und Technischer Biologie und zu den Ingenieurwissenschaften wahrnimmt.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 47 und 50 Landeshochschulgesetz
Baden-Württemberg.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, einer Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs und der Lehrtätigkeiten, einer vollständigen, strukturierten Publikationsliste, einer Auflistung der eingeworbenen Drittmittel, Kurzbeschreibung der laufenden Vorhaben und einem wissenschaftlichen Konzept sowie eines ausgefüllten Bewerbungsformular (von https://www.f03.uni-stuttgart.de/dokumente/professuren_kurzbewerberbogen_vorlage.pdf)
werden bis zum 30. September 2021 erbeten an den Vorsitzenden der Berufungskommission, Herrn Prof. Elias Klemm, Prodekan der Fakultät Chemie, Universität Stuttgart, Pfaffenwaldring 55, 70569 Stuttgart und per E-Mail (möglichst im PDF-Format) an dekanat@f03.uni-stuttgart.de. Bitte seien Sie sich bei der Übersendung Ihrer Bewerbung per unverschlüsselter E-Mail der Risiken der Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Bewerbungsinhalte bewusst.

Die Universität Stuttgart verfügt über ein Dual Career Programm zur Unterstützung der Partnerinnen und Partner berufener Personen. Nähere Informationen unter: https://www.uni-stuttgart.de/dual-career

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unter dem nachstehenden Link einsehen: https://www.uni-stuttgart.de/datenschutz/bewerbung

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Diese Stellenanzeige finden Sie auf der Homepage unseres Partners academics.de.