MTA / BTA (w/m/d)

Die Abteilung für Präklinische Bildgebung und Radiopharmazie (Direktor: Prof. Dr. Bernd Pichler) des Universitätsklinikums Tübingen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n engagierte/-n

MTA / BTA (w/m/d)

in Vollzeit. Die Stelle wird über Drittmittel finanziert und ist zunächst bis zum 30.06.2023 befristet. Die Möglichkeit zur Verlängerung ist jedoch gegeben und wird angestrebt.

Ihr vielfältiger Aufgabenbereich umfasst unter anderem:

  • Die Aufarbeitung von biologischen Proben (z.B. Gewebe und Serum) aus präklinischen und klinischen Studien (z.B. von Parkinson-Patienten) für die Kernspinresonanz-Spektroskopie (600 MHz NMR) und begleitende Auswertung der generierten Spektren (Metabolomics).
  • Das Arbeiten mit modernen Bildgebungsmodalitäten (PET, Hochfeld MR, SPECT/CT, Optical Imaging), die Auswertung von Studien mit speziellen Computerprogrammen und die Mitarbeit und Lehrtätigkeit bei Workshops.
  • Des Weiteren unterstützen Sie unsere Abteilung bei der Ausarbeitung von Standardisierungs-SOPs, bei der Durchführung von Auftragsforschung, sowie bei der Koordination von gruppenübergreifenden Kooperationsprojekten.
  • Neben den Tätigkeiten im Bereich der NMR-Spektroskopie und Bildgebung werden Sie gemäß Ihrer Fähigkeiten und Erfahrungen auch in zellbiologischen und molekularbiologischen Laboren eingesetzt.

Eine ausführliche Einarbeitung in all Ihre Einsatzgebiete erleichtert Ihnen den Start in unserer Gruppe und ist für uns selbstverständlich. Als besonderes Extra können wir für die Einarbeitung im Bereich der NMR-Spektroskopie kostenfreie Schulungskurse bei der Firma Bruker BioSpin GmbH (Marktführer für NMR-Spektroskopie) anbieten für welche Sie akkreditierte Zusatzzertifikate erhalten.

Wir setzen voraus:

Eine abgeschlossene MTA/BTA-Ausbildung, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeiten, Teamwork, selbstständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten, die Bereitschaft zum sorgfältigen Arbeiten mit Laborversuchstieren nach den Tierschutzregeln, die Bereitschaft zum Umgang humanen Proben sowie kurzlebigen Isotopen sowie Flexibilität in den Arbeitszeiten. Solide Kenntnisse in Englisch sind für die Kommunikation in unserem internationalen Team eine wichtige Voraussetzung. Microsoft Office-Kenntnisse (v.a. Excel) sind von Vorteil.

Es erwartet Sie eine derzeit aus 80 Personen bestehende internationale Arbeitsgruppe aus unterschiedlichen Fachgebieten wie der Physik, Biologie, Medizin, Biochemie, Informatik und der Medizintechnik. Teamwork ist für uns ein entscheidender Schlüssel zum Erfolg.

Mehr Informationen finden Sie unter:

Wir bieten Vergütung nach TV-UK (Tarifvertrag der Uniklinika Baden-Württemberg) sowie alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Einstellung erfolgt über den Geschäftsbereich Personal. Vorstellungskosten können leider nicht übernommen werden. Vor Aufnahme einer Tätigkeit muss gem. § 23a i.V.m. § 20 Abs. 9 Infektionsschutzgesetz ein ausreichender Impfschutz gegen Masern oder eine Immunität gegen Masern nachgewiesen werden (Anwendungsbereich Geburtsjahrgänge ab 01.01.1971).

Bewerbungsfrist: 30.09.2021
Richten Sie Ihre Bewerbung bitte ausschließlich per E-Mail (PDF-Anhang) unter Angabe der Kennziffer 11408 an: Office.WSIC@med.uni-tuebingen.de

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
-Frau Funda Cay (Leitende TA), Tel.: 07071 29-87507,
-Herrn Dr. Christoph Trautwein, Tel.: 07071-29-83426
-oder per E-Mail an das Office der Präklinischen Bildgebung: Office.WSIC@med.uni-tuebingen.de

Universitätsklinikum Tübingen
Radiologische Klinik
Präklinische Bildgebung und Radiopharmazie
Office WSIC
Röntgenweg 13
72076 Tübingen