18.07.2022 | Stuttgart

Mehrere Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Systemanalytische Methoden und Wärmemarkt

Unternehmen: Universität Stuttgart

Mehrere Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d)
im Bereich Systemanalytische Methoden und
Wärmemarkt)
Themenfelder:
Klimaneutrale Energiesysteme, Erneuerbare Energien, klimaneutrale
Industrie, Modellierung des klimaneutralen Wärmemarktes, Intelligente
Wärmenetze
INSTITUT FÜR ENERGIEWIRTSCHAFT UND RATIONELLE ENERGIEANWENDUNG (IER) | ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT | TEILZEIT NACH ENTGELTGRUPPE TV-L E13 80 % |BEFRISTET, VERLÄNGERUNG WIRD ANGESTREBT
Sie wollen das klimaneutrale Energiesystem der Zukunft aktiv mitgestalten?
Sie suchen eine spannende Aufgabe im Themenkomplex der Erneuerbaren Energien?
Sie wollen vertieft wissenschaftlich arbeiten und promovieren und scheuen vor komplexen Fragen nicht zurück?

Dann sind Sie bei uns richtig!

Das Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER) gestaltet das nachhaltige Energiesystem der Zukunft aktiv mit und arbeitet interdisziplinär zwischen Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.

Zur Bearbeitung wissenschaftlicher und angewandter Projekte suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Systemanalytische Methoden und Wärmemarkt.
Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben und explizit erwünscht.

Kennziffer: SAM 06-2022

Aufgabenbeschreibung:

Weiterentwicklung des Energiesystemmodells TIMES PanEU, entweder mit Fokus auf Deutschland oder Europa
Bewertung von idealen Transformationspfaden für das gesamte Energiesystem oder einzelner Teilbereiche (z. B. Wärmemarkt, Industrie, Mobilität, Wasserstoff, ...)
Modelltechnische Beantwortung von Fragestellungen rund um die Energiewende
Techno-ökonomische Bewertung von Technologien, Politikmaßnahmen und klimapolitischen Zielvorgaben
Mitarbeit in nationalen und internationalen Forschungsprojekten rund um die Energiewende
Präsentation von Forschungsergebnissen auf nationalen und internationalen Fachtagungen und Konferenzen sowie Publikation wissenschaftlicher Artikel in Fachzeitschriften

Anforderungsprofil
Wir freuen uns auf Bewerberinnen und Bewerber mit Begeisterung für Erneuerbare Energien, die über den Tellerrand einer einzelnen Technologie hinausblicken wollen.

Sie verfügen über ein Hochschulstudium der Ingenieurwissenschaften der Fachrichtungen Energie- oder Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Umweltschutztechnik, Wirtschaftsingenieurwesen oder einem fachlich angelehnten Studium mit dem Abschluss M.Sc. oder M.Eng.
Sie haben idealerweise erste Erfahrungen auf dem Gebiet der Modellierung oder allgemein der Energiesystemmodellierung (Kenntnisse in Modelica, Python, GAMS oder Matlab, Erfahrungen in einer Programmiersprache, Datenbankkenntnisse sind wünschenswert)
Sie sind ein ausgeprägtes Organisationstalent und kommunikationsstark
Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
Sie arbeiten terminorientiert, selbstständig und pragmatisch
Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit runden Ihr Profil ab

Wir bieten Ihnen:

Eine angenehme Arbeitsatmosphäre und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team
Die Möglichkeit zur Promotion und ein breites Spektrum an zu Ihren Tätigkeitsinhalten passenden Forschungsthemen
Zusammenarbeit in einem Team von Wissenschaftler*innen und Fachleuten quer durch alle Hierarchien
Kontakte zu Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen im Rahmen von Projekten
Möglichkeit zur Teilnahme an (internationalen) Konferenzen und Projekttreffen
Bezahlung nach TV-L entsprechend Ihrer Ausbildung und Ihren Kenntnissen
Modernes und innovatives Arbeitsumfeld

Die Übernahme von Aufgaben in der Lehre ist erwünscht. Die Befristung richtet sich nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVg). Eine Verlängerung des Vertrages wird seitens des IER angestrebt. Die Vergütung erfolgt zunächst nach TV-L E13 80 %.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Diese senden Sie bitte unter Angabe der o.g. Kennziffer SAM 06-2022 und Ihres möglichen Eintrittstermins spätestens bis zum 15. August 2022 an das

Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER)
z. Hd. Herrn Prof. Dr.-Ing. Kai Hufendiek
Heßbrühlstraße 49a
D-70565 Stuttgart

oder per E-Mail mit dem Betreff »SAM 06-2022« mit einer PDF-Datei als Anhang an: bewerbung@ier.uni-stuttgart.de

Weitere Informationen unter: www.ier.uni-stuttgart.de

Informationen zum Umgang mit Bewerberdaten nach Art. 13 DS-GVO finden Sie unter: www.uni-stuttgart.de/datenschutz/bewerbung/
Uni Stuttgart - Zertifikat
Die Universität Stuttgart möchte den Anteil von Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Die Einstellung der wissenschaftlichen/nichtwissenschaftlichen Mitarbeiter/innen erfolgt durch die Zentrale Verwaltung (Rektoramt).

Diese Stellenanzeige finden Sie auf der Homepage unseres Partners academics.de.