17.07.2022 | Stuttgart

Mehrere wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich "Erneuerbare Energien und Energiesystemanalyse"

Unternehmen: Universität Stuttgart

Themenfeld: Transformation des Energiesystems, Wasserstoff, Post-EEG-Perspektiven, ökologisch-ökonomisch-soziale Wirkungsanalysen, ganzheitlich integrierte Modellierung und Systemanalyse

(Möglichkeit zur Promotion ist gegeben)

Kennziffer: IER 03-2022 - mehrere Stellen mit spezif. Schwerpunkten
Kontaktpersonen: Dr. Ludger Eltrop, Dr. Ulrich Fahl, apl. Prof. Dr.-Ing. Markus Blesl
Position: Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d)
Arbeitsbeginn: ab sofort

Beschreibung
Sie wollen das klimaneutrale Energiesystem der Zukunft in Deutschland und auch für andere Länder mitgestalten? Sie fragen sich, wie die Transformation in den Sektoren, z. B. im Wärmemarkt, gelingen kann? Sie suchen eine spannende Aufgabe zu Erneuerbaren Energien und zur Energiesystemanalyse? Sie wollen vertieft wissenschaftlich arbeiten und promovieren und scheuen vor komplexen Fragen nicht zurück?

Dann sind Sie bei uns richtig!

Ihre Aufgaben
Wir suchen wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) zur Bearbeitung von Fragestellungen rund um die Energiesystemanalyse, die Entwicklung und Integration von Erneuerbaren Energien (bes. zur Bioenergie/Bioökonomie) sowie zur Bedeutung von Wasserstoff für Transformationspfade des Energiesystems. Hierzu sollen unterschiedliche Effekte zwischen Technik, Ökonomie, Ökologie und sozialen Fragen integrativ und mit Hilfe von Computermodellen untersucht werden. Dazu arbeiten Sie in verschiedenen Forschungsprojekten mit und nutzen Modelle und Tools zur Analyse von komplexen Zusammenhängen in lokalen, regionalen oder auf anderen Systemebenen. Die Projekte werden in inter- und transdisziplinären Teams kooperativ bearbeitet und bieten viele Möglichkeiten zu beruflich wichtigen Qualifikationen.

Die Möglichkeit zur Promotion ist explizit gegeben.

Aufgabenprofil
Wir freuen uns auf Bewerberinnen und Bewerber mit Begeisterung für Erneuerbare Energien und Systemanalyse, die über den Tellerrand einer einzelnen Technologie hinausblicken wollen.

Sie verfügen über

einen Master-Abschluss in Wirtschaftsingenieurwesen, Technologiemanagement, Energie- oder Umweltschutztechnik, Maschinenbau oder vergleichbaren Studiengängen
Kenntnisse in Programmierung & Weiterentwicklung von Analyse- und Optimierungsmodellen z. B. in MATLAB, mit GAMS oder äquiv. Programmiersprachen wie z. B. Python
Interesse an einer Mitarbeit in Forschungsprojekten und einer strategischen Weiterentwicklung Erneuerbarer Energien oder kommunaler und lokaler Energiesysteme
sehr gute Kenntnisse in MS Office, insbesondere Excel
sehr gute Deutschkenntnisse für den Austausch mit Projektpartnern und der Öffentlichkeit; Kenntnisse in Fremdsprachen (bes. Englisch) sind erwünscht

Sie erkennen Fragestellungen und Herausforderungen selbst und treiben geeignete Lösungsansätze voran. Dazu arbeiten Sie strukturiert, zielstrebig und selbstständig.

Sie erwartet

die Bearbeitung interessanter Forschungsprojekte am ,Puls der Zeit'
die Möglichkeit, verschiedene Branchen der Energiewirtschaft in einem stetig sich ändernden Umfeld weiterzuentwickeln
eine produktive Arbeitsatmosphäre und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team, inklusive flexibel gestaltbarer Arbeitszeiten
Sie wachsen mit Ihren Aufgaben und qualifizieren sich durch eine Promotion

Es sind mehrere Stellen in verschiedenen Teilbereichen ausgeschrieben (u.a. Bioenergie, Quartierssysteme, Transformationsforschung). Die Übernahme von Aufgaben in der Lehre ist erwünscht. Die Stellen sind zunächst auf 3 Jahre befristet, Verlängerungsmöglichkeiten sind gegeben. Die Einstellung erfolgt in der Vergütungsgruppe TVL-E13 zu 80 %. Eine Aufstockung auf max. 100 % ist je nach Verfügbarkeit von Mitteln möglich.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Ihre vollständige Bewerbung in deutscher Sprache richten Sie bitte unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins umgehend per E-Mail (eine PDF-Datei) an u.a. Adresse.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER) - Bewerbungen
Prof. Dr.-Ing. Kai Hufendiek
Heßbrühlstraße 49a
D-70565 Stuttgart
Oder bevorzugt per Email in einem PDF an: bewerbung@ier.uni-stuttgart.de

Weitere Informationen unter: www.ier.uni-stuttgart.de

Informationen zum Umgang mit Bewerberdaten nach Art. 13 DS-GVO finden Sie unter: www.unistuttgart.de/datenschutz/bewerbung
Uni Stuttgart - Zertifikat
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Diese Stellenanzeige finden Sie auf der Homepage unseres Partners academics.de.