23.11.2022 | Tübingen

Full Professor (W3) of Morphological Computation in Neuromechanics and Neurorehabilitation

Unternehmen: Universitätsklinikum Tübingen

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.
Gesucht wird eine international ausgewiesene Persönlichkeit, die sich in Forschung und Lehre schwerpunktmäßig mit mathematischer Modellierung und vorwärts-dynamischer Computersimulation der Neuromechanik menschlicher Bewegung beschäftigt und damit das Ziel verfolgt, Konzepte für die Verbesserung der Qualität von Alltags-Assistenzsystemen in der Neurorehabilitation zu entwickeln. Erwartet wird ein konzeptioneller Schwerpunkt zur Erforschung der neuro-muskel-mechanischen Interaktion zwischen Umwelt und Mensch beziehungsweise Assistenzsystem und Patient. Diesbezüglich wird insbesondere ausgewiesene Erfahrung mit der Quantifizierung der Beiträge biomechanischer Muskeleigenschaften zur unmittelbaren Krafterzeugung und zur neuronalen Informationsverarbeitung, also der »Morphological Computation«, erwartet. Idealerweise sollten diese Modelle einen engen Bezug zur klinischen Forschung in der Neurologie aufweisen und der Ausgangspunkt für die Erzeugung synthetischer Bewegung sein, die der Erforschung neuer Konzepte in der Biorobotik und für Assistenzsysteme, insbesondere aus dem Bereich »Soft Robotics«, dienen.
Entsprechend wird ausgewiesene Erfahrung in mindestens vier der folgenden Forschungsfelder erwartet:

Neuro-Bio-Mechanische Modelle und vorwärtsdynamische Simulation menschlicher Bewegung
Neuromechanische Modelle dysfunktionaler Motorik insbesondere in der Neurologie
Neuromechanische Wechselwirkung mit Assistenzsystemen
»Morphological Computation« und ihre Quantifizierung
Konzepte für Assistenzsysteme, insbesondere im Bereich »Soft Robotics«
Neuromechanisch inspirierte Konzepte für biorobotische Systeme

Die Professur soll die an der Universität Tübingen vorhandenen Forschungsschwerpunkte in der klinischen Neurorehabilitation und der Sensomotorik-Forschung weiter stärken und Anschluss an den Forschungsschwerpunkt zur künstlichen Intelligenz und Cyber Valley sicherstellen. Erwartet wird eine enge Kooperation im Bereich der grundlegenden Biorobotik- Forschung und der Entwicklung von Assistenzsystemen mit Partnern im lokalen Umfeld. Dazu wird die aktive Mitwirkung an kooperativen Forschungsvorhaben der Universität Tübingen, sowie im lokalen Umfeld mit dem Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme, der Universität Stuttgart und dem Fraunhofer IPA erwartet. Erwünscht ist auch eine Anschlussfähigkeit an andere Forschungsaktivitäten mit Bezug zur Biomechanik, wie z.B. die Arbeitsmedizin, Paläoanthropologie, oder BG-Unfallklinik.
Für die Einstellung werden international sichtbare wissenschaftliche Leistungen vorausgesetzt, die etwa im Rahmen einer exzellenten Promotion und in sich anschließenden wissenschaftlichen Tätigkeiten erbracht wurden.
Im Bereich der Lehre werden umfangreiche interdisziplinäre Lehrerfahrungen und Engagement insbesondere im Hinblick auf innovative Curricula der Studiengänge der Medizinischen Fakultät wie Neurowissenschaft, der Medizininformatik und der Medizintechnik sowie die aktive Mitgestaltung von deutschsprachigen und englischsprachigen Vorlesungen und anderen Lehrformaten erwartet. Die Lehrverpflichtung beträgt 9 Semesterwochenstunden.
Einstellungsvoraussetzungen sind die Habilitation oder eine gleichwertige Qualifikation sowie nachgewiesene didaktische Eignung.
Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um eine Bewerbung. Qualifizierte internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte beachten Sie die geltenden Impfregelungen.
Bitte reichen Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen über das Berufungsportal der Medizinischen Fakultät unter https://berufungsportal.medizin.uni-tuebingen.de bis zum 05.01.2023 ein.
Rückfragen können an den Dekan gerichtet werden.
Dekan der Medizinischen Fakultät der
Eberhard Karls Universität Tübingen
Herrn Professor Dr. rer. nat. Bernd Pichler
Geissweg 5/1
72076 Tübingen

Diese Stellenanzeige finden Sie auf der Homepage unseres Partners academics.de.