Meldefrist 15.05.2019 | Ausschreibung

Science2Start-Ideenwettbewerb 2019

Beim jährlich ausgelobten Science2Start Ideenwettbewerb sind Sie als Nachwuchswissenschaftler oder Gründer aus dem Life-Sciences-Bereich in der BioRegion STERN dazu aufgefordert, Ihre Gründungsidee auf den Prüfstand zu stellen.

Sie sind Wissenschaftler oder Jungunternehmer und haben eine gute Idee?
Mit Science2Start unterstützt die BioRegio STERN Management GmbH gezielt Nachwuchswissenschaftler sowie junge Gründer aus dem Life Sciences-Bereich in der BioRegion STERN.

 

Ihre Idee führt zum Ziel.
Ob wissens- oder technologiebasierte Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen – den Ideen im Bereich Life Sciences sind keine Grenzen gesetzt. Formulieren Sie Ihre Idee und deren Kundennutzen auf maximal fünf DIN A4 Seiten einschließlich aller Abbildungen und Anhänge.

 

Vertraulichkeit ist uns so wichtig wie Ihnen.
Ein vertrauensvoller Umgang mit Ihren Informationen ist eine wichtige Grundvoraussetzung für uns, sodass eine spätere Patentierung durch die Teilnahme am Wettbewerb selbstverständlich nicht gefährdet wird.

 

Stellen Sie sich der Jury!
Eine unabhängige Expertenjury mit Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft prüft und bewertet die eingereichten Ideenvorschläge. Als Teilnehmer profitieren Sie von einer ausführlichen Rückmeldung der Expertenjury nicht nur in Bezug auf die wissenschaftliche, sondern vor allem auf die wirtschaftliche Tragfähigkeit Ihrer Idee.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick:
Als Teilnehmer gewinnen Sie neue Kontakte in einem engen Netzwerk von Experten, Mentoren und Multiplikatoren. Ein intensiver Erfahrungs- und Informationsaustausch ermöglicht Ihnen einen gelungen Start in die Selbstständigkeit. Die drei besten eingereichten Konzepte erhalten einen Geldpreis und werden in einem feierlichen Rahmen auf dem Sommerempfang der BioRegio STERN Management GmbH prämiert.

 

Auch nach dem Wettbewerb sind wir für Sie da.
Praxisnahe Unterstützung bei der Umsetzung Ihrer Idee in ein Geschäftskonzept bis hin zur Unternehmensgründung. Professionelle Unterstützung bei der Akquisition von Fördermitteln. Wissenstransfer durch Netzwerkveranstaltungen mit interessanten Persönlichkeiten aus der Life Sciences-Branche.

  • Alle Ideen aus dem Bereich Life Sciences können bis zum 15. Mai 2019 bei der BioRegio STERN Management GmbH eingereicht werden.
  • Die drei besten Ideen mit wissenschaftlicher Exzellenz und hohem Vermarktungspotenzial werden beim Sommerempfang der BioRegio STERN Management GmbH mit einem Preis ausgezeichnet. Der Sommerempfang findet am 11. Juli 2019 in Fellbach statt.

 

Die Ideen können fortlaufend bis einschließlich dem 15. Mai 2019 (Teilnahmeschluss) bei der BioRegio STERN eingereicht werden. Der Zeitpunkt der Einreichunghat keinen Einfluss auf die Prämierung der eingereichten Idee.

  • Reichen Sie Ihre Idee hierzu auf elektronischem Weg an info@science2start.de ein oder wenden Sie sich an Frau Nina Zabel (zabel@bioregio-stern.de)

Nina Zabel, M.Sc. Biologie

Projektmanagement
+49-711-870354-34
Projektmanagement
Nina Zabel, M.Sc. Biologie

„Mein Studium der klassischen Biologie absolvierte ich an der Universität Hohenheim. Bereits während meines Masterstudiums konnte ich im Rahmen eines Praxissemesters bei der Greiner Bio-One GmbH erste interessante Einblicke in verschiedene Abteilungen gewinnen. Hier erhielt ich Einsicht in den gesamten Entwicklungsprozess von Produkten für spezifische Applikationen in der medizinischen, pharmazeutischen und biotechnologischen Forschung. Im Anschluss fertigte ich meine Thesis am Institut für Membranphysiologie in Kooperation mit der Greiner Bio-One GmbH an. Dabei charakterisierte ich magnetische Nanopartikel, die ein Modellsystem zur Erzeugung von 3D-Zellkulturen darstellen und untersuchte deren Einfluss auf zelluläre Parameter. Seit Februar 2018 bin ich bei der BioRegio STERN Management GmbH tätig und unterstütze das Team im Projektmanagement hauptsächlich bei nationalen Projekten.“

 

 

Der Science2Start-Ideenwettbewerb wird unterstützt von

 

 

Die Teilnahme am Science2Start-Ideenwettbewerb ist kostenfrei.