Neue Ideen und Hightech für den Pflegesektor

22.10.2018 Neue Ideen und Hightech für den Pflegesektor

Im Rahmen des EU-Projektes ILDA-care besucht eine Delegation von Unternehmern des dänischen Clusters Welfare Tech aus Odense die BioRegion STERN. ILDA-care steht für „Intelligent Logistics, Digitalisation and Automated Workflows for the Homecare and Nursing homes sector“ und soll die Effizienz im Pflegesektor verbessern. Im Juni hatten hiesige Unternehmer das Cluster in Dänemark besucht und sich über das vorbildliche dänische Gesundheitssystem informiert; nun kommen die Kollegen aus Skandinavien nach Baden-Württemberg, um in Tübingen, Reutlingen, Göppingen und Stuttgart innovative Lösungen im Pflegebereich kennenzulernen.

Im Rahmen des Projektes ILDA-care, das seit Februar 2018 läuft und vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mit einem Gesamtbudget von knapp 210.000 Euro ausgestattet wurde, kooperiert die BioRegio STERN Management GmbH mit dem dänischen Cluster Welfare Tech, um die Effizienz im Pflegesektor zu verbessern; die Pflegesysteme der skandinavischen Länder gelten als vorbildlich. Ziel von ILDA-care ist es, Lösungen zu finden, um die Pflegekräfte sowohl in den Heimen als auch zu Hause zu entlasten. Das Projekt initiiert dafür die Bildung einer neuen Wertschöpfungskette, die intelligente Logistik, Digitalisierung und Automatisierung für diesen Sektor berücksichtigt und integriert.

Die Delegationsreise führt die dänischen Unternehmer am 24. und 25. Oktober 2018 in die BioRegion STERN, um im direkten Dialog mit Experten Wissen und Erfahrungen auszutauschen. In der BruderhausDiakonie in Reutlingen haben die Teilnehmer beispielsweise die Gelegenheit, Innovationen in der Tagespflege live zu erleben: Digitalisierte und vernetzte Geräte wie Lampen, Bewegungsmelder und medizinische Apparate erleichtern nicht nur den Pflegekräften die Arbeit, sie schaffen auch mehr Zeit für die persönliche Betreuung der Bewohner.

Im Anschluss an die Reise wird ein erster Workshop mit KMU, Forschungsinstituten und Pflegekräften stattfinden. Dessen Ziel ist es, neue Ideen zu generieren und geeignete Kooperationen zu initiieren.

Einladung zum Pressetermin im Rahmen der Delegationsreise ILDA-care in der BioRegion STERN am

Donnerstag, 25. Oktober 2018 um 9:00 Uhr im Seniorenzentrum Gustav-Werner-Stift, BruderhausDiakonie

Mit einem Grußwort von Alexander Kreher, Finanz- und Wirtschaftsbürgermeister, Stadt Reutlingen, sowie anschließender Besichtigung des Seniorenzentrums Gustav-Werner-Stift der BruderhausDiakonie in Reutlingen.

Ort: Seniorenzentrum Gustav-Werner-Stift, Eberhardstr. 20, 72762 Reutlingen

Kontakt und Anmeldung für Journalisten: Anja Pätzold,
Zeeb Kommunikation GmbH, info [at] zeeb.info, 0711-6070719

Kontakt für Unternehmer: ILDA-care Projektleiterin Dr. Margot Jehle:
jehle [at] bioregio-stern.de, +49-711-87035429

Kontakt und Anmeldung für Journalisten: Anja Pätzold,
Zeeb Kommunikation GmbH, info [at] zeeb.info, 0711-6070719

Kontakt für Unternehmer: ILDA-care Projektleiterin Dr. Margot Jehle:
jehle [at] bioregio-stern.de, +49-711-87035429



Welfare Tech


efre-bw.de


Das Projekt wird gefördert von: