Eurostars für forschungstreibende KMU

Eurostars für forschungstreibende KMU

Eurostars ist ein gemeinsames Förderprogramm von EUREKA und der Europäischen Kommission, das auch unter Horizont 2020 unter dem Namen Eurostars 2 fortgeführt wird. Ziel von Eurostars ist es, kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) verstärkt für eine europäische Zusammenarbeit in Forschungs- und Entwicklungsprojekten zu motivieren. Dabei funktioniert Eurostars nach dem gleichen Prinzip wie die übergeordnete Initiative EUREKA: Eurostars-Projekte sind technologieoffen und dienen zivilen Zwecken. Sie zielen auf die Entwicklung eines innovativen Produktes, Verfahrens oder einer Dienstleistung. Nach dem sogenannten „Bottom-up-Prinzip“ können die Projektinhalte von den teilnehmenden Partnern frei bestimmt werden.

Ziele sind:

  • Stärkung der europäischen Wettbewerbsfähigkeit auf dem Weltmarkt
  • Stärkung des europäischen Binnenmarktes
  • Lösung länderübergreifender Probleme

Antragsberechtigt sind kleine und mittelständische Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft mit Sitz in Deutschland. n Deutschland ansässige Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sind ebenfalls antragsberechtigt, sofern sie mit mindestens einem forschungstreibenden KMU in einem Eurostars-Projekt kooperieren. Forschungseinrichtungen, die gemeinsam von Bund und Ländern grundfinanziert werden, kann nur dann eine Projektförderung bewilligt werden, wenn ihre Projektbeteiligung für den Projekterfolg unverzichtbar ist. Dies ist im Antrag gesondert zu begründen. Großunternehmen können sich auf eigene Kosten an einem Projekt beteiligen, erhalten jedoch keine Förderung. Ausländische Kooperationspartner aus den Eurostars-Mitgliedsländern sind in Deutschland nicht antragsberechtigt; sie müssen ihre Aufwendungen über Förderung in ihrem Sitzland oder über Eigenmittel finanzieren.

Nächste Stichtage zur Einreichung von Förderanträgen:

    1. Februar 2019, 20:00 MEZ (Cut-off 11)
    1. September 2019, 20:00 MESZ (Cut-off 12)

Meldefrist

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
Projektträger DLR

Frau Nadja Rohrbach
Telefon: 02 28/38 21-13 80
Telefax: 02 28/38 21-13 53
E-Mail: nadja.rohrbach [at] dlr.de

Förderbekanntmachung Eurostars

Eurostars