CureVac ernennt Dr. med. Dimitris Voliotis, MD, zum Chief Development Officer

28.01.2019 CureVac ernennt Dr. med. Dimitris Voliotis, MD, zum Chief Development Officer

Erfahrener Arzneimittelentwickler übernimmt die Führung der globalen Produktentwicklung bei CureVac – das Unternehmen plant Ausbau seiner mRNA-basierten Produkt-Pipeline

Das biopharmazeutische Unternehmen CureVac AG, Pionier im Bereich mRNA-basierter Impfstoffe und Therapeutika, gibt heute die Bestellung von Dr. med. Dimitris Voliotis, MD, zum Chief Development Officer (CDO) bekannt. Voliotis leitet in dieser Funktion ab sofort die unternehmenseigenen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von der präklinischen Forschung bis zur Zulassung. Er gehört dem Vorstand des Unternehmens an. Seine Ernennung ist ein wichtiger Meilenstein für CureVac, welches plant, weitere Programme – eigene und solche aus Partnerschaften – in die Klinik zu bringen.

„Wir freuen uns, Dimitris bei CureVac zu begrüßen. Er ist eine sehr erfahrene Führungskraft mit einer hohen Erfolgsbilanz bei der Entwicklung und Zulassung von Arzneimitteln sowie bei der Transformation wissenschaftlicher Programme in wirksame Therapien für Patienten“, sagt Dan Menichella, Chief Executive Officer von CureVac. „Unter der Leitung von Dimitris wird unsere klinische Entwicklung verstärkt darauf ausgerichtet, hochinnovative mRNA-basierte Produkte zur Behandlung von Krebs und seltenen Erkrankungen sowie zur Prävention von Infektionskrankheiten effektiv voranzubringen.“

„Ich fühle mich geehrt und freue mich, in diesem sowohl für das Unternehmen als auch für das gesamte mRNA-Feld wichtigen Moment Teil des CureVac-Teams zu werden“, erklärt Dimitris Voliotis, der neuernannte Chief Development Officer von CureVac. „Ich habe in den vergangenen Jahren den Bereich der mRNA-basierten Arzneimittel und vor allem CureVac beobachtet und ich bin beeindruckt von dem wissenschaftlichen Ansatz des Unternehmens, der Entwicklung dieser wegweisenden Technologie, der breiten Produktpipeline und den vielfältigen Möglichkeiten der Produktion. Ich freue mich sehr darauf, maßgeblich daran mitzuwirken, CureVac weiter voranzubringen und in einen klinischen Marktführer im mRNA-Bereich zu transformieren.“

Voliotis verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung in der akademischen und klinischen Forschung. Er blickt auf mehr als 15 Jahre in der pharmazeutischen Industrie zurück, wo er in verschiedenen Führungspositionen der globalen Arzneimittelentwicklung tätig war. Seine Wirkungsfelder umfassen den Übergang von präklinischer Forschung in klinische Entwicklung, Entwicklungen von der Früh- bis in die Spätphase, Zulassungen und Product Life Cycle Management. Er hat sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in Europa gearbeitet. Zuletzt war er Senior Vice President & Head, Global Clinical Development bei Eisai Inc. für die globale Oncology Business Group des Unternehmens. Davor hatte er 12 Jahre verschiedene Senior-Funktionen in der Entwicklung bei Bayer Healthcare inne. Im Laufe seiner Karriere wirkte Voliotis maßgeblich bei der Entwicklung und Zulassung verschiedener Krebstherapien mit. Er ist zertifizierter Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und medizinische Onkologie. Nach Abschluss seiner MD- und Promotionsprogramme im Jahr 1989 praktizierte Voliotis an der Kölner Universitätsklinik.

Voliotis tritt seine neue Position bei CureVac heute, am 28. Januar 2019, an und wird am US-amerikanischen Unternehmenssitz in Boston, Massachusetts, tätig sein. Die deutsche Firmenzentrale in Tübingen wird er regelmäßig besuchen.

Quelle: https://www.curevac.com/de/newsroom/news/curevac-ernennt-dr-med-dimitris-voliotis-md-zum-chief-development-officer/