Curetis-Tochter Ares Genetics gewinnt Inkubatorplatz im Silicon Valley

06.03.2018 Curetis-Tochter Ares Genetics gewinnt Inkubatorplatz im Silicon Valley

Curetis N.V., ein Entwickler von neuartigen molekulardiagnostischen Lösungen, gab heute bekannt, dass seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Ares Genetics GmbH (Wien, Österreich) ein Gewinner des "GoSiliconValley"-Wettbewerbs der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) ist.

Ares Genetics ist damit eines von 14 ausgewählten österreichischen Unternehmen, das mit Unterstützung der WKÖ in den nächsten Monaten für mehrere Wochen einen Inkubatorplatz im Silicon Valley erhält, um sich dort mit potenziellen strategischen Partnern, Kunden und Investoren aus den USA vernetzen zu können.

Die 2017 in Wien gegründete Ares Genetics entwickelt datengetriebene Lösungen für die Diagnose und Therapie von antibiotikaresistenten Infektionen, einem der drängendsten globalen Probleme in der Gesundheitsversorgung und kooperiert dabei bereits erfolgreich mit internationalen Unternehmen aus der Diagnostik- und Pharmaindustrie.

Der "GoSiliconValley”-Wettbewerb soll im Rahmen der Internationalisierungsoffensive "go-international“, einer Initiative des österreichischen Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) und der WKÖ vielversprechenden österreichischen Startups & KMUs den raschen Einstieg in den U.S.-Markt und den Zugang zu Risiko- und Wachstumskapital ermöglichen. Die Auswahl der Unternehmen erfolgte durch eine hochkarätige amerikanisch-österreichische Jury aus Finanz- und Industriefachleuten.

"Die steigende Zahl von Infektionserkrankungen mit multiresistenten Erregern stellt Gesundheitssysteme weltweit vor enorme Herausforderungen. In den USA ist es als vorrangiges Gesundheitsproblem identifiziert, das im Rahmen eines nationalen Aktionsprogramms bekämpft wird. Es war daher seit der Gründung von Ares Genetics immer unser Ziel, unsere Technologieplattform mit amerikanischen Partnern auch in den USA zu etablieren", sagte Dr. Andreas Posch, Geschäftsführer der Ares Genetics GmbH. "Wir freuen uns über das Vertrauen der Jury, die wir mit unserer weltweit einzigartigen Datenbank von proprietären genetischen Antibiotikaresistenzmarkern sowie darauf aufbauenden Systemen zur Unterstützung klinischer Entscheidungen überzeugen konnten. Die Förderung im Rahmen der GoSiliconValley-Initiative wird uns besseren Zugang zu U.S. Kunden, Partnern und Investoren geben und wir sehen dies als eine große Chance unsere Pläne zur Geschäftsentwicklung in den USA deutlich zu beschleunigen."

"Das Programm GoSiliconValley ergänzt perfekt unsere bereits laufenden Partnerschaftsprogramme in Asien und Europa. In China haben wir mit der BGI-Gruppe bereits einen hervorragenden Partner für das Geschäftsmodell der Ares Genetics gefunden. In Europa sind wir fortgeschrittenen Diskussionen mit weiteren Partnern. Die Unterstützung durch die WKÖ kommt daher genau zum richtigen Zeitpunkt, nicht nur für Ares Genetics sondern auch für Curetis, da wir in Kürze die Zulassungsentscheidung der U.S.-FDA für unsere ersten Produkte für den amerikanischen Market erwarten, unsere Unyvero Instrumentenplattform und die Unyvero LRT-Kartusche für Lungenentzündung", sagte Dr. Achim Plum, ebenfalls Geschäftsführer der Ares Genetics und CBO der Curetis Gruppe.

Quelle: http://www.curetis.com/uploads/tx_news/20180306_Curetis_and_Ares_Genetics_PR_Go_SiliconValley_DE_approved.pdf

Kontakt Curetis
Curetis
Max-Eyth-Str. 42
71088 Holzgerlingen, Germany
Tel. +49 7031 49195-10
pr [at] curetis.com oder ir [at] curetis.com
www.curetis.com

Kontakt Ares Genetics GmbH
Ares Genetics GmbH
Dr. Andreas Posch
Karl-Farkas-Gasse 18
1030 Wien / Österreich
Tel. +43 1 361 8880 10
contact [at] ares-genetics.com
www.ares-genetics.com

Presse- und Investorenanfragen
akampion
Dr. Ludger Wess / Ines-Regina Buth
Managing Partners
info [at] akampion.com
Tel. +49 40 88 16 59 64
Tel. +49 30 23 63 27 68