01.02.2006 | News

BMBF fördert mit 15 Millionen Euro die Entwicklung intelligenter Textilien

Interessierte Unternehmen und Forschungseinrichtungen können bis zum 28. April 2006 ihre Ideenskizzen einreichen.

Die Textil- und Bekleidungsindustrie in Deutschland ist insbesondere im Bereich der Technischen Textilien mit einer hohen Exportquote sehr erfolgreich. Ein zukunftsträchtiger Bereich sind die intelligenten Textilien die im Zusammenwirken hochentwickelter textiler Technologien und Technologien der Mikrosystemtechnik einen höheren Gebrauchswert für die Nutzer realisieren. Gegenstand der Förderung ist die Entwicklung neuartiger Lösungen für Gesundheit und Sicherheit auf Basis intelligenter Technischer Textilien mit Mikrosystemtechnik. Angesprochen sind somit:

Lösungen im Bereich Gesundheit, sowohl zur Verbesserung des Wohlbefindens, der Überprüfung der Leistungsfähigkeit als auch in der Prävention und Therapie von Erkrankungen.
Lösungen, die dem Schutz und der Sicherheit von Menschen und Gütern dienen.
Hierunter können zum Beispiel Schutzanzüge oder textile Lösungen zur Erhöhung der Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr oder der von Insassen im Automobil etc. verstanden werden. Die aussagekräftigen Projektkonzepte können ab sofort bis zum 28.04.2006 beim Projektträger VDI/VDE Innovation + Technik GmbH eingereicht werden.