Deutsch-Niederländisches Matchmaking-Event

04.05.2017 Deutsch-Niederländisches Matchmaking-Event

Am 03.05.2017 fand in Tübingen ein Deutsch-Niederländisches Matchmaking-Event mit dem Fokus auf neue Technologien, die Entwicklungen in der personalisierten Medizin vorantreiben können, statt. Bei dieser Veranstaltung hatten Unternehmen aus der BioRegion STERN die Möglichkeit, neue Kontakte zu niederländischen Unternehmen zu knüpfen und Partner für Entwicklungsprojekte oder für Ihre Markt- und Vertriebs-Aktivitäten zu finden.

Die BioRegio STERN Management GmbH hatte hierzu zusammen mit der regionalen Entwicklungsagentur für West-Holland Innovation Quarter, sowie dem Netherlands Business Support Office (NBSO) Stuttgart ein Tagesprogramm in Tübingen organisiert.

Die Niederlande haben einen sehr aktiven Life Science Sektor und bieten, genau wie die BioRegion STERN, mit einem Cluster an Life Science Unternehmen, Forschungsinstituten, Universitäten und Krankenhäusern eine ideale Infrastruktur für neue Entwicklungen und Kooperationen.

In Tübingen standen daher B2B-Gespräche mit den niederländischen Unternehmen auf dem Programm. Die teilnehmenden Unternehmen nutzten die Gelegenheit, um Partner für Entwicklungsprojekte zu suchen und sich über mögliche Synergien in den Bereichen Markteintritt und Innovationen auszutauschen. Highlight dieser Veranstaltung war der Unternehmensbesuch bei der CureVac AG.

Parallel traf sich in Stuttgart der politische Teil der Delegation um sich über verschiedene Ansätze der Clusterpolitik auszutauschen. Gastgeber war der niederländische Honorarkonsul van Agtmael, der darüber hinaus beide Gruppen der Delegation zur Teilnahme an der Königstag-Feier am Abend in Stuttgart einlud, um die während des Tages geknüpften Kontakte zu vertiefen.

Die Teilnehmer des Matchmaking-Events in Tübingen. Foto: Anne Faden/ BioRegio STERN

Die Teilnehmer des Matchmaking-Events in Tübingen. Foto: Anne Faden/ BioRegio STERN

Die Teilnehmer des politischen Teils der Delegation in Stuttgart. Foto: Michael Latz/ BioRegio STERN

Die Teilnehmer des politischen Teils der Delegation in Stuttgart. Foto: Michael Latz/ BioRegio STERN